App: Analytics Opt-Out wird nicht gespeichert


#1

Hey Discovergy-Team,

ich bin eher kein Freund von zusätzlichen Analysen über mein Verhalten. Daher wähle ich in der App auch „Analytics Opt-Out“.

Dies scheint aber nur für die jeweilige Sitzung zu funktionieren. Sobald ich die App schließe und neu öffne, ist Analytics wieder aktiv. Ich möchte aber gerne dauerhaft wiedersprechen.

Ist dies ein Software-Fehler oder gewollt so? Bitte ermöglichen Sie den Nutzern hier ein dauerhaftes Opt-Out.

Vielen Dank,
Thomas Kramps


#2

Hallo @ThomasKramps,

“Is it a bug or a feature”? Ich gebe es an unseren App-Entwickler weiter, welcher Fall hier vorliegt.

Danke für die Frage und ein schönes Wochenende schonmal!
Simon, Discovergy


#3

Heyho,

gab es die Woche schon eine Rückmeldung aus der App-Entwicklung?

Lieben Dank und ein schönes Wochenende,
Thomas


#4

Hallo @ThomasKramps,

wir haben gestern dazu eine Rückmeldung erhalten. Das Problem gestaltet sich dabei etwas komplexer, da der Opt Out momentan direkt in der App abgelegt wird (und dadurch nicht gespeichert) und hier eine bessere Anbindung ans Backend nötig ist. Dadurch kann unsere App-Entwicklung das Problem nicht direkt selbst beheben und uns zu diesem Zeitpunkt auch noch kein Datum nennen bis wann das Ganze behoben werden kann.

Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Beste Grüße
Simon, Discovergy


#5

Hallo Herr Traschinsky,

nach etwas Recherche verdichtet sich die Erkenntnis, dass das Analytics-Verhalten der App nicht rechtskonform ist. Selbstverständlich dürfen Analysedaten erhoben werden, allerdings erst nach der Einwilligung des Nutzers.

Die App sollte daher im Auslieferungszustand ohne Analyse laufen und ein Opt-In wird dem Nutzer freiwillig angeboten.

Da die App die Nutzereinstellung derzeit nicht speichern kann, ist der einzige rechtskonforme Weg, die App bei jedem Start ohne laufende Analyse hochkommen zu lassen. Dies ist technisch in jedem Fall möglich und rechtlich dringend geboten.

Bitte halten Sie diesbezüglich einmal Rücksprache mit den verantwortlichen Stellen.

Schöne Grüße,
Thomas Kramps


#6

Wenn man dieses Angebot wahrnimmt mit den 130€ Ersparnis was die Einrichtung angeht, hat man ja auch zugestimmt das Daten Anonymisiert ausgewertet werden. Ist es eventuell diese Analyse die nicht gespeichert werden kann ? Wenn man dadurch einen Vorteil hat kann ich mir schon vorstellen das man da zumindest für ne gewisse Laufzeit daran gebunden ist.


#7

Ich denke, das sind zwei verschiedene Paar Schuhe. Beim Strom wird mein Alltagsverhalten analysiert und aus meinen Geräten Muster gezogen. Bei der App wird wahrscheinlich nur das Nutzungsverhalten der App selbst analysiert.

Ich habe mich bewusst gegen das Angebot Einsparzähler entschieden, um nicht einer Analyse meines Alltagsverhaltens zustimmen zu müssen. Nun möchte ich auch gegen die Analyse meiner Appnutzung wiedersprechen. Kann ich zwar bei jedem Öffnen der App, ist aber mühselig und rechtswidrig.


#8

Hallo @ThomasKramps,

vielen Dank nochmals für Ihren Beitrag. Dies ist ein wichtiges Thema und wir werden es sorgfältig prüfen.

Aufgrund der urlaubsbedingten Abwesenheit einiger Kollegen bitte ich Sie allerdings um Verständnis, wenn die Rückmeldung aus unserer Entwicklung ein bisschen auf sich warten lässt.

Viele Grüße,

Pablo Santiago
Discovergy GmbH


#9

Hallo Herr Santiago,

hat sich Discovergy zu dem Thema Datenschutz in der App mittlerweile positioniert?

Vielen Dank für Ihre Nachfrage an die Kollegen,
Thomas Kramps


#10

Hallo @ThomasKramps,

guten morgen. Nein, leider nicht. Mir liegt zu diesem Thema keine Rückmeldung aus unserer Entwicklung vor. Ich habe schon gestern nachgehakt. Alternativ, angesichts der Relevanz des Anliegens, können Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragter wenden unter der Adresse datenschutz@discovergy.com.

Viele Grüße und einen schönen Tag,

Pablo Santiago, Discovergy GmbH


#11

Hallo Herr Santiago,

vielen Dank für den Hinweis, ich habe Herrn Mons auf unsere Diskussion hier im Forum aufmerksam gemacht.

Schöne Grüße,
Thomas Kramps


#12

Hi Zusammen,

leider habe ich keine Rückmeldung erhalten.

Datenschutz ist ein lästiges Thema, weiß ich ja. Aber es muss doch möglich sein, dass ein Opt-Out in der App gespeichert wird. Jeder Browser kann ein Opt-Out-Cookie speichern. Die App kann sogar problemlos meine Anmeldedaten speichern (Nutzername und Passwort). Es wird daher definitiv technisch möglich sein, irgendetwas lokal zu speichern.

Bitte haken Sie noch einmal an den erforderlichen Stellen nach, damit die App eines Tages auch den gewünschten Opt-Out dauerhaft behält.

Schöne Grüße,
Thomas Kramps


#13

Hallo,

Discovergy sollte sich überlegen ob es billiger ist, wenn eine Klage kommt oder ob sie endlich mal anfangen an dem Thema zu arbeiten. Es gibt doch Abmahnanwälte die sich auf dieses Thema spezialisiert haben…


#14

Der Beitrag erscheint mir überflüssig, rant-mode-on?


#15

Mir käme es jedenfalls nicht in den Sinn, zu klagen. Ich bin grundsätzlich zufrieden mit Discovergy und möchte gerne weiter Kunde bleiben. Das Thema mit dem Analytics-OptOut liegt mir zwar krumm im Magen, es ist aber im Gesamtpaket der Messdienstleistung doch eher nebensächlich.

Ich finde es schön zu sehen, dass ich nicht der einzige bin, der gerne eine dauerhafte Lösung wünscht. Danke dafür. Ich bin jedoch ein ausgesprochener Freund von Dialog und Diplomatie. Mit Drohungen kommt man nirgendwo weit im Leben.

Jetzt wird bei Discovergy erstmal Weihnachtspause sein, ich rechne nicht mit einer Antwort vor Mitte Januar. Lasst uns bis dahin den Ball hier flach halten.


#16

Sooooo, morgen ist Mitte Januar.
Ich würde mir wünschen, wenn Discovergy mir nun den Rücken stärken könnte.


#17

Hallo Herr Kramps,

guten Nachmittag. Offen gestanden gab es hierzu keine Fortschritte. Ich werde mit den für die App zuständigen Kollegen Rücksprache halten und mich dafür einsetzten, dass die Analytics-OptOut in der App richtig funktioniert.

Viele Grüße und entschuldigen Sie nochmals die Verzögerung,
Pablo Santiago, Discovergy GmbH