App/Webseite: 1-2 Sek Lastspitze zum aktuellen Zeitpunkt in Live-Verbrauchsdaten


#1

Hallo,

beinahe jedes Mal, wenn ich mir die Live-Verbrauchsdaten in der App oder auf der Webseite anzeigen lasse, taucht zum aktuellen Zeitpunkt eine Spitze von 1-2 Sekunden auf, die gerne mal 150 Watt hoch sein kann. Wechsle ich die Ansicht und komme zurück zu den Live-Daten, ist die Spitze entweder weg oder sie “wandert” wieder zum aktuellen Zeitpunkt, jedenfalls ist sie nicht mehr dort, wo sie beim ersten Mal angezeigt wurde.

Hier mal ein Screenshot:

Häufig ist es nicht so schlimm, außer, dass es halt fast jedes Mal ins Auge sticht. Mir ist das gleich am Anfang Tag aufgefallen, macht keinen guten ersten Eindruck, da einen Verbrauch zu sehen, wo keiner ist. Seitdem habe ich das Problem beobachtet, aber keine Besserung feststellen können.
Wirklich behindert hat mich der Fehler, als ich meine Grundlast genauer unter die Lupe nehmen wollte. Bei einem Gesamtverbauch von 40 W habe ich einzelne Verbraucher abgeschaltet, die nur 1-5 Watt ziehen. Wenn die Skalierung dann durch einen eingebildeten Peak auf max. 190 W schießt, lassen sich die Unterschiede nicht mehr erkennen. Dann hilft nur Warten, bis die Spitze aus der Visualisierung gelaufen ist und die Skalierung wieder zurück auf normal stellt.

Sind noch andere Kunden betroffen? Könnt ihr euch das Problem bei Gelegenheit mal ansehen?

Schöne Grüße, Max


#2

Hallo @Max ,

vielen Dank für Ihre Nachricht. Tatsächlich ist es das erste Mal, dass uns dieser Fehler gemeldet wird.

Ich werde Ihr Anliegen mit den Kollegen besprechen und melde mich baldmöglichst bei Ihnen.

Herzliche Grüße,

Pablo Santiago


#3

Hallo @Max , vielen dank nochmals für Ihren Input.

Wir konnten den Fehler reproduzieren und leiten ihn an das Entwicklerteam weiter. Ich bitte sie allerdings um Geduld. Aus Kapazitätsgrunden kann die Behebung des Fehlers einige Zeit in Anspruch nehmen.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Herzliche Grüße,

Pablo Santiago


#4

Diesen Effekt habe ich auch von Anfang an beobachtet.

Grüße
Frank


#5

Hi @FrankS,

vielen Dank für Ihre Nachricht. Das Problem ist gemeldet und wir arbeiten an einer Lösung, welche ich hoffe, lässt nicht lange auf sich warten.

Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende,

Pablo Santiago


#6

Das ist nicht das erste Mal :wink:

Das habe ich Tim schon vor x Monaten mal bei meinem Zähler geziegt.
Genauso wie die seltsame Skalierung in der Handy-App:
Was solllen die 0-100 auf der rechten Skale in der 3-Phasen-Darstellung sein? %? Wenn ja % von was? 240V? Ich würde V erwarten.

Was allerdings irgenwann aufgehört hat:
Ich habe im Portal Benachrichtigungen parametriert, wenn die Spannung für mehr als 1min 253V über- bzw. 207V unterschreitet. An sonnigen Tagen haben ich die Meldungen mehrfach bekommen. Wenn ich dann allerdings die Daten aufgerufen habe, war von diesen Ausreißern nichts zu sehen. Auch nicht in den hoch aufgelösten Daten, die ich über die API gezogen habe.
Wurde da in den letzten Monaten etwas gefixt?


#7

Eigentlich ein separates Thema, aber Guter Punkt. Der Phasen-Ansicht in der App fehlen tatsächlich die Spannungs-Linien, die man auf der Webseite in derselben Ansicht sehen kann. Somit ist die Skala rechts eigentlich nichtssagend bis irreführend und sollte bei Gelegenheit weggeschmissen werden, es sei denn natürlich die Spannungsgraphen sollen auch noch in die App kommen.


#8

Hallo Max,

vielen Dank für die Infos. Ich habe ein Ticket für unsere Entwickler mit Ihrem Hinweis erstellt. Da die Kollegen allerdings stark ausgelastet sind, kann die Analyse bzw. Behebung des Fehlers einige Zeit in Anspruch nehmen.

Herzliche Grüße,

Pablo Santiago


#9

Vor ein paar Tagen kam ein Update der Android-App, aber der im 1. Post gemeldete Fehler mit den Fake-Lastspitzen ist leider immer noch drin. :frowning_face:


#10

@FrankS Dein Fehlerbericht ist leider nach wie vor seitens unserer IT in Prüfung. Sobald mir Neuigkeiten vorliegen, melden wir uns hier.