Direkte Verbindung des Smart Meters per LAN-Kabel


#1

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte Sie um Mitteilung zu folgendem Anliegen bitten:

Sie schreiben auf Ihrer Seite https://discovergy.com/blog/was-ist-ein-smart-meter :

Sie als Verbraucher müssen lediglich eines beachten: Damit der Einbau Ihres Smart Meters erfolgreich durchgeführt werden kann, muss unserem Installateur ein Internetanschluss zur Verfügung gestellt werden. Befindet sich Ihr Internetanschluss in der Nähe des Zählers, lässt sich eine direkte Verbindung per LAN-Kabel herstellen. Falls die Entfernung zwischen Zähler und Internetanschluss zu groß ist …“

Fragen:

Vorbemerkung: Ich gehe davon aus, dass Sie mit „Internetanschluss“ einen Zugang zu einem entsprechend geeigneten Modem meinen.

  1. Wie ist die Entfernungsgrenze für eine LAN-Verbindung zum Smartmeter bemessen? Zentraler Zählerkasten auf mittlerer Etage im Treppenhaus, Internet-Modem (DSL 50) in der direkt angrenzenden Wohnung.

  2. Welche Anschlussbuchse muss beim Modem für eine Verbindung zum Zähler vorhanden sein?

  3. Könnte auch die Ablesung mehrerer Zähler (4) für verschiedene im Haus befindliche Wohnungen (3) plus Zähler für Gemeinverbrauch (1), die im selben Zählerkasten verbaut sind, über ein Modem (wie oben) übermittelt werden?

  4. Wie müsste eine entsprechende Installation aussehen?

Mit freundlichem Gruß


#2

Sehr geehrter Kunden,

vielen Dank für Ihre Nachricht. Es muss für jedes Discovergy Gerät (Smart Meter mit gateway) eine RJ-45 Buchse (Ethernetkabel) frei verfügbar sein. Ein “Modem”, heute spricht man in der Regel von router (z.B. Fritz!Box), muss die Anzahl der frei zugängichen Schnitztstellen zur Verfügung stellen. DHCP muss auf diesem Gerät eingeschaltet sein. Evtl. kann auch ein handelsüblicher Switch das Problem der Anzahl der Ports lösen.

Wir setzen für unsere Installationen eine freie Ethernetbuchse im Umkreis von bis zu 3 Meter für jedes unserer Geräte voraus. Die Anzahl der Smart Meter begrenzt sich nur durch die Anzahl der zur Verfügung gestellten freien Internetanschlüsse / Buchsen.

Für Ihre Installation:

Installieren Sie oder lassen Sie bitte einen Switch im Zählerkasten verbauen, verbinden Sie den Switch mit ihrem Modem/Router, stellen Sie sicher das das Router/Modem richtig (frei) konfiguriert ist. Testen sie die Verbindung mittels eines geeigneten Endgeräts vom Switch ins Internet.

Unser Monteur verbaut dann den/die Smart Meter mit Gateway und verbindet das/die Gateway mit dem Switch. Unsere Monteure haben bis zu 3 Meter Kabel je Smart Meter dabei.

Beste Grüße
Ihr Discovergy Team

Die max. Länge eines Etherkabels ist bei guter Qualität bis zu 100 Meter spezifiziert.


#3

Darf ich daraus schließen, dass die Beschränkung der Kabellänge (auf der Webseite ist von 2m Abstand zum Netzwerkanschluss die Rede) nicht technischer Natur ist? Wenn ich ein entsprechend langes Cat.7 Kabel zur Verfügung stelle, ist die direkte LAN Anbindung dann auch bei 8m Entfernung zum Switch möglich?


#4

Hallo @Oberfranke,

vielen Dank für Ihre Frage. Da ich Ihnen keine ungenaue Info geben möchte, leite ich Ihre Frage an einen Techniker weiter und ich melde mich, sobald mir die Antwort vorliegt.

Ich wünsche Ihnen eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr,

Pablo Santiago


#5

Ein längeres Kabel ist kein Problem.
Die angegebene Länge auf der Webseite von 2 bzw. 3 Meter sind dem Zeit-Aufwand für die Monteure geschuldet. Vor allem, wenn noch irgendwelche Durchbrüche gemacht werden müssten…

Viele Grüße


#6

Super, danke für die Info. Um die Verlegung des längeren Kabels kann ich mich natürlich selber kümmern.