Discovergy Zähler und nachträgliche Solaranlage


#1

Ich habe eine Frage zur Vorgehensweise wenn man eine Solaranlage installieren lassen will.

Da das Display des Zählers wechselnd blinkt und mir für den Wert 2.8.0 derzeit 0,000 angezeigt wird, gehe ich davon aus, das bei Einspeisung von Solarstrom dieses der Wert wäre der die Abgabe IN das Netz des EVU aufzeichnet.

Ich plane gerade die Nachrüstung einer solchen Solaranlage. Im Rahmen dieser Solaranlage müsste auch der komplette Zählerschrank erneuert und an einem anderen Ort installiert werden.

D.h. auch der Zähler muss von seiner jetzigen Position ausgebaut und an der neuen Position eingebaut werden. Wer darf diesen Zähler Umbau durchführen, da ja entsprechende Plomben aufgebrochen werden?

Der Elektromeister, der den neuen Vertielerschrank abnimmt und der beim EVU gelistet ist solche Tätigkeiten durchzuführen, oder muss ich über Discovergy einen Wechseltermin für IHREN Discovergy Elektriker anstoßen?

Welche weiteren (Vertrags?) Änderungen müsste ich bei Discovergy veranlassen, wenn ich den Bestandszähler um die Dokumentation der Einspeisung erweitern lassen will?

Vielen Dank für die Rückmeldung.


#2

Den Zähler darf dein eingetragener Elektriker versetzen, den Rest musst mit Discovergy klären…:wink:


#3

Hallo @JB_Sullivan

Ich habe Ihre Anfrage an unsere Kollegen im Innendienst weitergegeben. Diese werden Ihnen sicher mit weiteren Details helfen können.

Beste Grüße
Simon Traschinsky


#4

Hallo @JB_Sullivan,

da sie bereits einen Discovergy-Zähler besitzen, müssten wir in diesem Falle lediglich die zweite Richtung freischalten. Dies wäre mit einmaligen Kosten von 29€ verbunden.
Je nach Größe Ihrer PV-Anlage kann es allerdings auch notwendig sein, dass Sie einen zusätzlichen Produktionszähler benötigen - Details dazu finden Sie direkt hier in unserer Bestellstrecke: https://my.discovergy.com/order?1

Unser Innendienst wird Sie bzgl. Ihrer detailierteren Fragen aber auch noch einmal direkt kontaktieren.

Grüße
Simon Traschinsky