Eingespeisten Strom darstellen (Mini-PV)

Hallo Forum,

seit einigen Wochen läuft nun mein Discovergy-Zähler. Hat zwar etwas gedauert, die Installation und Aktivierung war dann aber problemlos!
Nun habe ich eine kleine Frage: Ich habe auf der Garage eine Mini-PV-Anlage (600W Peak), d.h. nicht selbst verbrauchten Strom „verschenke“ ich ins Netz. Passiert sowieso eher selten bei sonnigem Wetter - aber interessieren würde mich schon, wieviel es am Ende des Jahres ist.
Sehe ich es richtig, dass ich dafür die „Zweirichtungsoption“ aktivieren lassen müsste (2.8.0 zeigt dauerhaft 0 am Zähler)?
Derzeit sehe ich im Portal zwar einen Minusverbrauch über die Phasenansicht (siehe Bild) und die dritte Phase (an der die Mini-PV-Anlage hängt) geht ins Minus, aber ich erhalte keine dedizierte Aufsummierung.
Keine lebenswichtige Geschichte, aber für uns Statistikfans (sind wir wohl alle, wenn wir einen Discovergyzähler haben :wink: ) wäre das schon nett.

VG
Sebastian

Das Zählwerk am Zähler sollte immer funktionieren (bist du noch unter 1 kWh?).
Für die Anzeige im Portal muss man die einmalige Umstellgebühr an DGY entrichten - warum auch immer man nicht gleich ausschließlich Zweirichtungszähler auch im Portal hinterlegt…

Hallo Sebastian,

willkommen im Forum! Wie Sie befürchtet haben, ist die Summe der negativen Werte einer Phase leider nicht möglich. Die Umstellung Ihres Zählers auf Zweirichtungszähler würde ich Ihnen auch nicht empfehlen, denn A) kostet Geld, B) sobald Discovergy mit einem Zweirichtungszähler Einspeisung erfasst oder darstellt, muss die erfasste Einspeisung an den Netzbetreiber übermittelt werden, und dies ist sicherlich nicht in dem Sinne vieler Betreiber einer Mini-PV-Anlage.

Es tut mir sehr leid, dass ich Ihnen hierzu nicht weiterhelfen kann.

Viele Grüße und weiterhin einen schönen Tag
Pablo Santiago, Discovergy GmbH

Mein Zählwerk scheint das zu zählen. Habe den Zweirichtungszähler nicht aktiviert, da keine bezahlte Einspeisung erfolgen soll. Aber mein 2.8.0 steht trotzdem mittlerweile bei 2 kWh. Innerhalb des Dahsboards sieht man das aber scheinbar nur in der Phasenansicht, die (saldierte) Standardansicht geht bei mir nicht unter „0“.

Hallo @Oberfranke,
vielen Dank für den Hinweis. Das wusste ich nicht.

Eine mögliche Erklärung dafür wäre, dass die Rücklaufsperre bei den standardmäßig eingesetzten Easymeter-Zählern nur für das Zählwerk 1.8.0 gilt.
rücklaufsperre

Vielleicht kann @sk6 in den kommenden Tagen uns sagen, ob bei ihm 2.8.0 auch Einspeisung erfasst. Bei reinen Bezugszählern werden solche Zählerstände nicht weitergegeben.

Viele Grüße
Pablo Santiago, Discovergy GmbH

Hallo zusammen,

ich kann bestätigen, dass über das Zählwerk 2.8.0 die Einspeisung erfasst wird, auch wenn für das Portal nur die 1R-Zählung freigeschaltet ist.

VG,
Josef.

Hallo @Joe23,

super, vielen herzlichen Dank für die Bestätigung.

@sk6, dies sollte Ihr Problem lösen. Wenn bei Ihnen auch einen EasyMeter installiert wurde, werden Sie auf dem Zählerwerk 2.8.0 sehen können, wie viel Strom aus Ihrem Mini-PV „übrig“ bleibt.

Viele Grüße
Pablo Santiago, Discovergy GmbH

Vielen Dank für die hilfreichen Infos! Zwar steht meine Zählerwerk-Anzeige 2.8.0 weiterhin auf „0“, ich gehe aber davon aus dass ich einfach nur in Ausnahmefällen überhaupt einspeise. Insofern bin ich zufrieden. Ein tieferer Detailgrad wäre da auch echt Overkill. :wink:

Bei mir sieht die Zählerbeschriftung übrigens anders aus:

Das oben war ein Muster aus 2016, deiner ist Nagelneu…
Wenn du einspeist, zählt 2.8.0 auf alle Fälle…

1 Like

Da musste ich doch direkt mal nachschauen.
Auch bei mir wird unter 2.8.0 gezählt.
Seit dem 20. Mai habe ich mit der neuen 600 W PV 168,4 kWh (gezählt via Zwischenzähler an der Einspeisung) erzeugt und konnte davon offenbar 15 kWh nicht selbst nutzen.

2 Like

Spannend! Meine Mini-PV habe ich fast zeitgleich angeschlossen (17.05.) und bisher 183 kWh geerntet. Nur ist wohl der Grundverbrauch bei mir etwas höher, so dass bisher fast nichts eingespeist wurde…

3 Like

… während ich (auch seit dem 17. Mai übrigens) 206 kWh produziert und davon 52 kWh verschenkt habe.

2 Like

Das ist wirklich spannend.
Meine steht in Südausrichtung mit 35° Winkel auf dem leicht schrägen Dach des Schuppenanbau.
Morgens leichte Beschattung vom Satteldach des Schuppen nebendran.

1 Like

Habe meine nun 1Jahr. 606 KWH habe ich im ersten geschafft.

1 Like

Meine Module habe ich nicht parallel gen Süden ausgerichtet, sondern um +25 und -25 Grad gedreht (auf ca. 30° angewinkelt). Bei entsprechendem Wetter werden dennoch die 600W Peak über längere Zeit erreicht, aber der Tag ist etwas „verlängert“ (bisher maximal 4,2 kWh am 14.06.). Leider morgens und abends dennoch etwas beschattet.

IMG_2214

So sah das dann heute aus:

Jetzt driften wir thematisch etwas ab, aber ich finde das Thema echt super interessant. :slight_smile:

2 Like

Nun ist meine Anzeige auch auf die „1“ umgesprungen. :slight_smile:

Da ich gerade ein wenig an der Automatisierung (Home Assistant) bastele, ist mir aufgefallen, dass man den genauen Wert durchaus über die API beziehen kann (bei mir gerade 1,167 kWh):

Und wenn man möchte, kann man sich dann alles recht anschaulich zusammenbasteln (über die API kommen hier Momentanverbrauch, Gesamtverbrauch heute und gestern sowie die Jahreseinspeisung):

Das ist ja ganz was neues :rofl:

Mir war es neu, vielleicht ja auch einem anderen Leser. Dir offenbar nicht, das freut mich für dich. Insofern: Danke für deinen konstruktiven Beitrag :wink:

1 Like