Erneute Störung vom 10.03.2021 ca. ab 17 Uhr


#1

Hallo zusammen,

leider hatten wir seit gestern eine Störung. Zähler, welche mit Gateway-V3.5 verbunden sind waren bis eben gerade offline.

Wir haben die Störung gerade behoben.

Viele Grüße
Thomas von Discovergy


angeheftet, #2

Zähler sendet keine Daten
#3

Hallo, bei mir werden seit heute früh 9:00 keine Daten mehr angezeigt! Zähler ist online - aber App und Portal zeigen nichts an! Heute ist der 11.03.21 - also dauert die Störung noch an?!


#4

Hallo @tuxcad,

danke für Ihre Nachricht. Die Störung ist zum Glück behoben, in Ihrem Fall würde ich Sie bitten, sich an unseren Support über das Kontaktformular zu wenden.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende,
Pablo Santiago, Discovergy GmbH


#5

Hallo,

vielen Dank für die schnelle Antwort, ich habe zwischenzeitlich den Fehler lokalisieren können: der Zähler ist über einen Powerlan-Adapter mit dem Netzwerk verbunden. der Adapter und auch das Netzwerk waren online und daher kein Fehler erkennbar. Ich habe jedoch bemerkt, dass der Zähler keine Daten sendet obwohl dies laut LED-Aktivitäts-Anzeige so sein sollte. Nach einem Neustart des Zählers funktioniert es nun wieder, offenbar war der Zähler “hängen geblieben”:neutral_face: .

Also; läuft wieder.


#6

Hallo @All,

leider scheinen wir erneut dieselbe Störung zu haben. Unsere IT arbeitet bereits mit Hochdruck daran das Problem langfristig zu lösen.

Wir bitte euch die zu entschuldigen.

Viele Grüße
Thomas von Discovergy


angeheftet, #7

#8

Es ist wirklich erschreckend mit welcher nonchalance hier mit Fehlern und Ausfällen der IT umgegangen wird. Resilienz scheint ein Fremdwort zu sein, Kommunikation auch.

Seit 2 Tagen sehe ich auch mal wieder keine Geräteerkennung! Fehler auf die aufmerksam gemacht werden werden nicht zeitnah korrigiert, wenn überhaupt, Verbesserungen habe ich hier seit ich Kunde bin, KEINE gesehen.

Ich überlege ernsthaft zum nächsten Termin zu kündigen, mir wieder eine ‘intelligente Messeinrichtung’ von meinem Grundzuständigen einbauen zu lassen und die gleiche Daten die ich hier für 60€ und mehr pro Jahr bekomme einfach über Powerfox oder ähnlichem zu übermitteln. Dafür sind sie ja auch vorgesehen…


#9

Hallo Thomas,

ich finde es super, dass Ihr selbst am Sonntag ausserhalb der Servicezeit an der Fehlerbehebung arbeitet! Bei mir sind schon die Daten bis 4:00 Uhr wieder da und die anderen kommen bestimmt auch gleich.

Wünsche Euch einen schönen Sonntag und hoffe, dass Ihr nicht mehr zulange heute an der Entstörung arbeiten müsst.

Viele Grüße

Wolfgang


#10

Hallo @All:

der Dienst wird derzeit wieder aufgebaut. Es sollten im Laufe des Tages alle Daten wieder zur Verfügung stehen.

@kleinjn: Deinen Frust kann ich vollkommen verstehen. Die Störungen der vergangenen Monate sind meistens auf eine Überlastung zurückzuführen. Daher hatten wir einen Serverumzug. Hier kam es leider zu Komplikationen. Wir sind bemüht die Kommunikation, soweit es uns die Ressourcen ermöglichen, aufrecht zu erhalten bzw. zu verbessern.

Aufgrund dieser unerwarteten Umstände inkl. des Produktionsfehlers (FF0003), welcher nicht durch uns verschuldet wurde, ist das gesamte Discovergy-Team ausgelastet. Wir arbeiten mit Hochdruck daran die Probleme zu lösen und den Service zu verbessern.

Wir wissen genau, dass es derzeit auch aus Kundensicht nicht optimal läuft. Derzeit bauen wir daher unser Team massiv aus, um auch auf Kundenanfragen schneller reagieren zu können. Leider befinden sich aktuell noch mehrere Kollegen in der Einarbeitungsphase. Wir bitten euch daher noch um etwas Geduld.

Viele Grüße
Thomas von Discovergy


#11

Nun, der Fehler ist ab ca. 16:00 am Sa aufgetreten, keine automatisierte Info-eMail mehr (warum?) und um 08:30 am Folgetag (ja, am So) gibt es eine kleine Notiz “Fehler, wir sind dran, mehr später”.
Das ist, ganz ehrlich, gar nicht so “super”.
Und dass bei einem 24/7-Metering-Dienstleister, der sein Geld damit verdient, cash-relevante Messdaten im Bereich 1sek…15min zur Verfügung zu stellen, auch am Sonntag-Vormittag daran gearbeitet wird, einen Totalausfall (der mehr als 16 h zuvor begann) zu klären, ist keine Heldentat sondern arg spät.
Wohlgemerkt: Der / die MitarbeiterIn, die das Problem gefixed hat, vielleicht tatsächlich außerhalb der “regulären Dienstzeit”, soll gern einen “Daumen hoch” bekommen.
Aber die Organisation der Firma verdient ihn nicht. Das ist Teil von “kritischer Infrastruktur”, die muss einfach laufen und auf Ausfälle muss sofort reagiert werden. Dass darüber hinaus auch noch Daten “verschwinden”, jetzt mindestens viermal in drei Monaten, ist höchst bedenklich!


#12

Bei mir trat die Störung erst am Samstag Abend um 19:40 Uhr (wenn ich es noch richtig weiß) auf. Hier scheint es unterschiede gegeben zu haben.


#13

Guten Morgen @Lars_Bln,

da muss ich dir leider recht geben. Hier gibt es definitiv Spielraum nach oben was die Informationen und die Automatisierungen des Informationsflusses betrifft.

Leider ist unsere IT sehr stark unterbesetzt, daher suchen wir auch dringend Entwickler. Solltest du also jemanden kennen… :slight_smile:

Wir sind dennoch bemüht euch, im Rahmen der Möglichkeiten, immer schnellstmöglich zu informieren.

Viele Grüße
Thomas von Discovergy