Firewall Einstellung ?


#1

Moin Moin,

Benötigt der “SLP”-intelligenter Stromzähler eine Freigabe auf der Firewall?

Auf welchen Port kommuniziert der Zähler?

MfG Michael


#2

Das hier steht im Troubleshooting Guide:

Die Kommunikation findet wie folgt statt:
Datenerfassungsserver ausgehend→Adresse mcp.discovergy.com (IP 80.86.163.150) und Port 443 Zeitserver ausgehend→Adresse ntp.discovergy.com (IP 80.86.163.132) und Port 123 Verbindungen eingehend→Port 43/TCP (administrativer Fernzugriff)


#3

Danke!
Wo kann man denn den Troubleshooting Guide finden?
MfG


#4

Hola @Amigo!

vielen Dank für Ihre Nachricht. Hier finden Sie die Troubleshooting Guide.

Ich werde sie allerdings innerhalb ein paar Wochen wieder löschen, um zu vermeiden, dass alte, nicht mehr aktuelle Dateien hier im Forum “herumgeistern”.

Für weitere Frage stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Herzliche Grüße,

Pablo Santiago


#5

Ich habe meine Firewall entsprechend konfiguriert. Ich stelle jedoch fest, dass Daten abweichend an die IP-Adresse 80.86.163.152 (Port 443) gesendet werden. Der Hostname mcp.discovergy.com löst jedoch auf .150 auf. Ist das so richtig?


#6

@martingr
Das ist korrekt.


#7

Mittlerweile habe ich auch Connections zu 80.86.163.211 gesehen. Es wäre schön von Discovergy eine Liste von DNS-auflösbaren Hostnamen zu erhalten, die für TLS-Traffic als Ziele vorgesehen sind. Ich habe jetzt hilfsweise das Subnetz 80.86.163.0/24 in der Firewall freigeschaltet, was aber sicherheitstechnisch nur die zweitbeste Lösung ist. Mit DNS-Namen könnte sich auch die IP-Adresse mal ändern, ohne dass alle Kunden ihre Firewallregeln anpassen müssen.


#8

@martingr Danke für den Hinweis. Wir prüfen, wo die Information am besten abgelegt werden soll.


#9

Hallo @martingr,

die Liste habe ich in einem separeten Thread hinterlegt: Netzwerkeinstellungen / Router-Einstellungen

Für weitere Frage stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung,

Herzliche Grüße,

Pablo Santiago