Fragen zum Zähler für Mieterstrom


#1

Hallo,

wir interessieren uns für das Mieterstrommodell. Leider ist unser HAR schon recht gut ausgelastet, sodass kein extra zusätzlicher Zählerschrank hinein passen würde. Es gibt allerdings auch Zählerkästen. Dieser würde evtl noch passen. Kann der zusätzliche Zähler auch in einem solchen Kasten installiert werden?

Und noch eine Frage: Wenn ich mich selbst vorab schon dafür entscheide, Discovergy als Messstellenbetreiber zu nutzen, kann mein Zähler dann problemlos in den localpool integriert werden oder gibt es da Probleme (z.b. wegen der Mindestlaufzeit meines eigenen Discovergy Zählers)?

Vielen Dank im Voraus


#2

Hallo Rico,

vielen Dank für Ihre Nachricht und Ihr Interesse an unseren Mieterstrom-Dienstleistungen.

Unabhängig davon, ob es sich um die Installation eines einzigen Zählers oder die Realisierung von Mieterstrom handelt, muss Ihr Zählerschrank die Vorschriften Ihres örtlichen Netzbetreibers erfüllen, sonst dürfen unsere Elektriker unsere Smart Meter nicht verbauen. Daher unsere Empfehlung: Senden Sie uns bitte bei der Bestellung Ihres Smart Meters oder beim ersten Kontakt mit unserem Vertriebsteam einige Bilder Ihres Zählerschranks, so dass die Kollegen prüfen können, ob es zu Problemen kommen kann.

Bezüglich Ihrer zweiten Frage: Ihr Smart Meter kann problemlos vorab installiert werden.

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Herzliche Grüße