Gastnetz der Fritzbox


#1

Hallo,
Ich habe meinen Zähler ins Gastnetz gesetzt mit einem IP-Lease von 999 Stunden (maximum der Fritzbox). Dies mit der Annahme dass er sich dann einen neue oder die gleiche Adresse wieder holt. Dies ist aber nicht der Fall, der Lease ist heute Nacht abgelaufen und der Zähler nicht mehr verbunden. Was soll (muss) ich tun um ihn wieder zum Leben zu erwecken. Sehr unbefriedigende Situation…

KORREKTUR: Der Lease ist nicht abgelaufen gewesen sondern die Telekom hat in der Nacht einen RESET am DSLAM veranlasst! Ein RESET am Zähler hat geholfen.


#2

Hallo @kleinjn,

guten Morgen. Es freut mich sehr zu hören, dass der Zähler wieder verbunden ist. Bitte melden Sie sich, falls Sie noch Fragen haben.

Herzliche Grüße und einen schönen Tag,

Pablo Santiago


#3

Die Situation ist trotzdem unbefriedigend:
Bei einem Ausfall der Internetverbindung (aus welchem Grunde auch immer) muss der Zähler MANUEL via RESET wieder zum Leben erweckt werden, das kann doch nicht sein und darf nicht vorkommen! Das Problem muss doch softwaremässig lösbar sein, wie wird dies gelöst bei Anlagen die Fernüberwacht werden ?

Ausserdem ist nach einem Ausfall der Internetverbindung die Datenreihe für den Zeitraum nicht komplett, also nicht zwischengespeichert


#4

Also, ich habe meinen Zähler in der Fritzbox auch vom normalen ins Gastnetz verlegt. Ich habe das LAN-Kabel in der vierten Port umgestöpselt, dann die Fritzbox und den Devolo-Power-LAN Adapter (in der Wohnung) beide vom Stromnetz getrennt (Reset). Danach hat sich alles gefunden und initialisiert. Den Stromzähler musste ich nicht anfassen und der Meteorit hat jetzt eine 192.168.179.x’er Adresse.
Nicht dass ich mir das erklären könnte, aber so hat’s bei mir geklappt. :wink:

PS: Ach ja: den Haken bei “Gerät immer die selbe IP-Adresse zuweisen” hatte ich entfernt!


#5

Der Zähler funktioniert ja im Gastnetz, auch ein Neustart der Fritzbox verträgt er ohne Mucken. Falls aber der DSLAM der Telekom neu gestartet wird verliert er seine Anbindung ans Gastnetz, aus welchem Grunde auch immer…


#6

Hi @kleinjn,

verliert nur der PLC Adapter bei dir die Verbindung oder nur der Zähler? Wie leuchtet die LED dann am PLC Adapter?

Viele Grüße
Thomas von Discovergy


#7

Hallo,

Die LED am Zähler hat geblinkt soweit ich mich errinnern kann, um sicher zu sein müsste ich eine Unterbrechung provozieren. Fakt ist dass die Telekom diese Nacht um 3:24 einen RESET an ihrem Verteilerkasten gemacht hat und ab diesem Moment hatte der Zähler keine Verbindung mehr. Fritzbox und Internetverbindung waren in Ordnung

Ist mit PLC Powerline gemeint oder Programmable Logic Controller? Powerline habe ich keine in Betrieb


#8

Ich habe nach wie vor genau das gleiche Problem, wie hier beschrieben. Fällt die Internetverbindung länger aus, dann muss ich in den Keller und den Reset beim Gateway machen (untere LED blinkt). Danach geht es wieder. Eine kurzzeitige Verbindungsunterbrechnung ist meistens kein Problem. Sobald es aber mal mehr als 30 Minuten sind, geht es aus meiner Erfahrung nicht ohne Reset.


#9

Das Thema wird seid geraumer Zeit schon in diesem Thread - bislang ohne Lösung - diskutiert:
https://forum.discovergy.com/t/stromzaehler-verliert-internetanbindung/503


Der Zähler sendet derzeit keine Daten
#10

Hallo @RaBe,

wir mussten diese Woche feststellen, dass es vermehr Probleme mit DNS Servern gibt. Wenn du möchtest, kannst du dies prüfen, ob es bei den Probleme in dem von dir genannten Thread ebenfalls Abhilfe schafft. Hierbei hat es geholfen den DNS Server im Router auf den von Google (8.8.8.8 und 8.8.4.4) umzustellen.

Derzeit sind wir so stark ausgelastet, dass ich hier momentan nur begrenzt mich im Forum einbringen kann.

Viele Grüße
Thomas von Discovergy


#11

Danke für den Tipp. Aber das hatte ich schon vor einiger Zeit versucht.

Seit einiger Zeit hängt der Meteorit direkt an einem Telekom Speedport Hybrid (mit Telekom DNS Einträgen via DHCP WAN seitig). In der DMZ ist sonst nur ein DrayTek Router mit WAN-Port 1 (DUAL WAN Betrieb). Das läuft seitdem deutlch stabiler.

Ich vermute nach wie vor, dass Meteorit und Fritzbox sich nicht vertragen.