Gateway über Wlan verbinden


#1

Da mein momentanes Gateway, angeschlossen über Powerline (Devolo Magic 1) immer wieder die Verbindung zum Server verliert, möchte ich als nächsten Versuch das Gateway (Meteorit) über Wlan mit dem Internet verbinden.
Benötige ich dazu ein anderes Gateway (Wlan oder Wifi fähig) von Discovergy ?


#2

Discovergy hat meines Wissens kein WLan oder Wifi fähiges Gateway…
Es gibt Kunden, die haben die Devolos gegen WLan Module ausgetauscht…


#3

Guten Morgen Pedro,

Dank für die schelle Antwort. Werde gleich direkt bei Discovergy nachfragen.
Was meinen Sie mit dem Satz:
“Es gibt Kunden, die haben die Devolos gegen WLan Module ausgetauscht…”
und was passierte dann ?


#4

Die Verbindung zum Router war stabiler …
Dieses Modul hatte der Kunde selbst besorgt, passend zu seiner FritzBox…


#5

Es gibt auch kleine, als WLAN clients konfigurierbare router (z.b. von tplink wr702N). Damit hatte ich meinen alten “smart Aufsatz” für den Ferraris Zähler betrieben.
Ins WLAN gehängt, als Client konfiguriert, bringt er ein beliebiges Ethernet Gerät ins WLAN.


#6

Wenn ich es richtig verstehe ist immer Voraussetzung, das eine 230V Steckdose i.d. Nähe verfügbar ist? Die Discovergy Smart Meter bringen vermutlich kein PoE für einen AP mit?


#7

So isses…
In der Nähe heisst im Zählerschrank, weil dann alles sauber aufgeräumt ist…
Viele Grüße


#8

230V hat man hoffentlich fast immer im Schrank :wink:
Für eine Dose auf einer Hutschiene sollte meistens noch Platz sein, außer bei ganz alten Installationen.
Ein AP im Schrank kann auch ein Problem haben. Ein ordentlicher Schrank sollte heutzutage eine Metalltür haben. Stahl und WLAN veträgt sich aber schlecht. Ich habe es mal andersrum genutzt. Stahlblech als Reflektor zwischen dem WLAN-Router und der Dachschräge bracht zwei Etagen tiefer +3dB.

Aber wenn irgend möglich: LAN-Kabel ziehen… Das kann ja auch notalls nur bis zur nächsten vorhandenen Steckdose sein (die sollt dann natürlich nicht am Allgemeinstrom hängen).