HTTP Status 429 für meine Datenabfragen


#1

Hallo, ich versuche für meinen Discovergy Account die Daten über den von Ihnen angebotenen API-Client abzufragen. Dies mache ich alle paar Minuten in einem von mir geschriebenen Service. Leider bekomme ich zurzeit sehr häufig den HTTP Statuscode 429 - too many requests zurück.

Was führt auf ihrer Seite zur Ablehnung eines Requests mit diesem Status? Was kann ich tun um erfolgreich meine Datenabfragen durchführen zu können?


#2

Hallo,
der Statuscode 429 bedeutet, dass zu viele Anfragen gemacht wurden und taucht vor allem auf, wenn parallel Anfragen durchgeführt werden. Bitte die Anfragen immer sequenziell durchführen.

Ansonsten sollte der Sesson Key bei der Verwendung von OAuth1 gepseichert werden. Die Anzahl von Neuanmeldungen je 10 Sekunden ist beschränkt auf eine.

Gruß,
Thorsten (Discovergy)


#3

Hallo Thorsten,

danke für die konkreten Hinweise. Zur Parallelität stellt sich mir die Frage:

  • Sollen die Anfrage nicht parallel für mehrere Accounts sein oder
  • nicht parallel für die Daten verschiedener Intervalle innerhalb eines Accounts?

Viele Grüße,
Frank


#4

Von einem Account darf zu einem Zeitpunkt nur eine Anfrage sein. Also letzteres :slight_smile:

Gruß,
Thorsten (Discovergy)


#5

Hallo Thorsten,

da wir in unserem System nach einigen Anpassungen immer noch 429er Fehler sehen ergibt sich für mich eine Folge-Frage.

Wir haben für einen Discovergy-Account mehrere “Freigaben” auf eure Daten.

Wir haben also einen “Haupt-Account” bei Discovergy, für den mehrere Datenfreigaben existieren, die über euer Portal gemacht wurden:
freigabe1@foo.de
freigabe2@foo.de

Können wir die Daten für die beiden Freigaben parallel bei Discovergy abfragen oder laufen wir Gefahr dabei den HTTP Status 429 zu bekommen?

Viele Grüße,
Frank


#6

Ja, das ist möglich. Der HTTP Status 429 würde nur auftreten, wenn freigabe1@foo.de parallel mehrere Anfragen macht.

Gruß,
Thorsten (Discovergy)