Interpolation: Verbrauch während eines Stromausfalls


#1

Sehr geehrtes Discovergy Team,

ich habe mittlerweile 1,2 Jahre den digitalen Stromzähler ohne weitere Störungen in Betrieb.

Gestern hatten wir einen über mehreren Minuten andauenden Stromausfall und nach Prüfung des Portals musste ich feststellen, dass während dieses Ausfalls der Zähler einen Bezug von 9,1 Watt im Portal angezeigt wird obwohl wir einen vollständigen durch die Stadtwerke verursachten Ausfall hatten (Der Zähler war aus). Muss der Zähler nachgeeicht werden? Aufs Jahr summiert sich dieser Wert auf ca. 80 KW. Bitte um Erklärung und Korrektur des Messfehlers.

Danke


#2

Sehr geehrter Kunde,

Bei dem Verhalten handelt es sich nicht um einen Messfehler sondern vielmehr um die interpolation unseres Portals.

Hierbei geht unser Server davon aus, dass Sie keinen Stromausfall (unwahrscheinlicher für das System), sondern in dieser Zeit kein Internet (wahrscheinlicher für das System) hatten. Unser Server prüft nun wann der letzte Zählerstand ein gegangen ist und wie hoch dieser war (19:28:53, 35 762 578 937 000) und wann der erste Zählerstand danach eingegangen und wie hoch dieser ist (19:37:35, 35 762 592 153 000). Die Differenz des Verbrauchs wird nun auf die Sekunden dazwischen aufgeteilt und ergibt so den angezeigten Mittelwert.

Ich hoffe, wir konnten Ihre Frage abschließend klären,

Freundliche Grüße,

Ihr Discovergy Team