Mal wieder Ärger wegen eines Fehlers seitens Discovergy und keine kümmert sich darum


#1

Ich schreibe jetzt hier besser mal nicht was ich mir denke…

Folgendes Problem besteht, ich machs mal chronologisch:

  • bis heute habe ich keinen Einspeisevertrag seitens der Bayernwerke
  • Anruf bei den Bayernwerken, sie können keinen Vertrag erstellen da Discovergy keine Daten liefert
  • Anruf vor zwei Wochen bei Discovergy: Oh ja da haben wir einen Fehler gemacht, ich eröffne ein Ticket (mit Kopie an mich).
  • Was ist natürlich nicht passiert???
  • Anruf vorgestern bei Discovergy: Er kann noch keine Änderung erkennen, aber ich werde zurückgerufen.
  • Was ist natürlicht passiert?

Hier wird man als Kunde also mal wieder… Ich schreibs jetzt nicht.

Also Discovergy, falls sich hier jemand dazu bewegen läßt, mir zu helfen…

Zusätzlich hängt mir noch das Finanzamt im Nacken, welches nicht glaubt was hier wieder passiert…ganz Toll

Robert


#2

Wieso Einspeisevertrag, wie groß ist deine Anlage?
Laut Clearingstelle brauchts den nicht.
https://www.clearingstelle-eeg-kwkg.de/haeufige-rechtsfrage/9
Welche Daten soll Dicovergy lieferen?


#3

15,6 kwp.

Welche Daten? Das weis doch ich nicht. Laut Bayernwerk kommen keinerlei Daten. Die müssen doch wissen was/wieviel sie mir bezahlen.


#4

Du hast schon einen Discovergy-Zähler?


#5

Das meinst du jetzt echt nicht ernst, oder? Ich fühle mich immer mehr verarscht…gelinde gesagt. Von Anfang an ein unhaltbares Chaos…

Sei froh, das ich hier nicht schreibe was ich denke. Wenn das so weiter geht hol ich mir rechtlichen Beistand. Zum Kotzen.


#6

Natürlich mein ich das ernst.
Woher soll ich wissen, was da bei dir Verbaut ist oder werden soll??


#7

Ich habe einen Zweirichtungszähler verbaut, der keine Daten an das Bayernwerk sendet.

Ich wiederhole mich: Der erste Gesprächspartner von Discovergy hat ja schon zugegeben, dass hier ein Fehler passiert ist. Es kümmert sich blos keiner drum, es werden (leider wie erwartet) die gemachten Aussagen nicht eingehalten.


#8

Hallo @Robeck,

vielen Dank für den Post und entschuldige bitte die dadurch entstandenen Unannehmlichkeiten. Damit eine Lösung für Ihr Anliegen schnellstmöglich gefunden wird, habe ich für Sie ein Ticket erstellt. Die dazugehörige Ticketnummer sende ich Ihnen umgehend per PN hier Forum.

Ein Mitarbeiter unseres Supports wird sich heute oder spätestens Morgen bei Ihnen melden.

Viele Grüße und einen schönen Nachmittag
Pablo Santiago, Discovergy GmbH


#9

Hallo @Robeck,

für das Ausbleiben der telefonisch versprochenen Mail an Sie möchte ich Sie um Verzeihung bitten.

Es tut mir Leid, dass Sie deswegen verärgert sind.

Ein Kollege hat das Ticket am 01.04. erstellt und an das Energiedatenmanagement weitergeleitet, die Kollegen kümmern sich um den Kontakt mit Marktpartnern wie dem Verteilnetzbetreiber.

Diese haben die Zuordnung korrigiert und die Zählerstände zum Monatsletzten vom Juli bis März nachversandt - und das schon am 07.04. Eine korrekte monatliche Abrechnung durch den Verteilnetzbetreiber ist somit möglich.

Die Systeme unserer Marktpartner haben auch die formelle Richtigkeit und den Nachrichtenempfang bestätigt. Leider ist die automatisierte Kommunikation darauf beschränkt, ob die Daten auch richtig verarbeitet wurden sehen wir nicht.

Insofern bitte ich Sie nochmals um Verzeihung für die zugesagte aber zunächst ausgebliebene Rückmeldung, danke ich Ihnen für Ihr Verständnis und ihre Geduld und bitte Sie noch einmal beim VNB nachzuhaken zur Abrechnungskorrektur.

Viel Erfolg, viele Grüße und einen schönen Nachmittag,
Daniel Schmidt


#10

Hallo Herr Schmidt,

wie schon per Mail: Vielen Danke für die Hilfe !

Was ich blos wirklich nicht verstehe, warum nicht gleich so? Wenn der Service die am Telefon gemachten Versprechen eingehalten hätten, wäre es nie zu meiner “Verärgerung” gekommen. Erst nachdem ich den Fall hier öffentlich gemacht habe, ist “Schwung” in die Sache gekommen. Da sollte der “Discovergy-Service” wirklich dran arbeiten.

Danke nochmal.

Robert