Mein Netzbetreiber will "intelligenten Stromzähler" trotz Discovergy einbauen


#1

Hallo,

ich habe hier folgendes Problem:

Ich habe letzten Monat über Awattar Hourly einen Discovergy Stromzähler eingebaut bekommen, dieser Funktioniert einwandfrei und tut seine Arbeit.

Mein Netzbetreiber ist aber nun, nach Einbau des Discovergy-Zählers, der Meinung, nichts vom Messstellenbetreiber-Wechsel zu wissen und will mir nun unbedingt den nicht mehr existenten alten Ferraris-Zähler gegen einen intelligenten Stromzähler wechseln.

Hinweise auf den MSB-Wechsel gehen ins leere, weil man das nicht wisse oder noch nicht informiert worden sei.

Kann mir Discovery hierbei behilflich sein, diesen Zustand abzustellen, mein Netzbetreiber versucht Druck zu machen und terminlich relativ nahe Austauschtermine zu oktroyieren.


#2

Das ist ja mal wieder eine weitere schräge Episode aus der Welt der Netzbetreiber. Du könntest Deinem Netzberteiber vielleicht ein Foto Deines Zählers schicken, auf dem der Name Discovergy ja zu lesen ist. Dein Zähler ist jedenfalls Eigentum von Discovergy. Du kannst den Netzbetreiber ja einladen sich das mal anzuschauen, falls er Deinem Foto nicht traut. Außerdem dürfte Dein Zähler wohl schon intelligenter sein als das, das Dein NB Dir da perpassen will.
Sollte er dann immernoch meinen den Zähler, welcher nicht der seine ist, wechseln zu müssen, dann wäre das spätestens mal einen neuen Post hier wert. :grinning:


#3

Hallo @DiscoUser,

guten Nachmittag und danke für Ihre Nachricht. Wenn Sie gegenüber Ihrem Netzbetreiber ausdrucklich erwähnt haben, dass Sie von Ihrem Recht Gebrauch gemacht haben, den Messstellenbetreiber nach § 5 MsbG zu wechseln, können Sie aus meiner Sicht die Anschreiben Ihres Netzbetreibers ignorieren.

Viele Grüße
Pablo Santiago, Discovergy GmbH


#4

Hallo zusammen,

vielen Dank für die Rückmeldungen. Ich werde nochmals versuchen, dies dem Netzbetreiber irgendwie klar zu machen.

Meine Befürchtung für den worst case ist, dass der Techniker vor Ort der Meinung ist, dass ich etwas illegales bezgl. Zähler mache und mein Haus vom Netz abklemmt. Darf er alles nicht, aber hier ist man in vielen Dingen ziemlich stockonservativ und “altmodisch” unterwegs und der Schaden (kein Strom im Haus) wäre erstmal da.

Ich versuche es noch dem Netzbetreiber klar zu machen und melde mich hier.


#5

Wenn du den Techniker nicht reinlässt, kann er wohl nichts machen, oder ? Du hast immer noch Hausrecht…


#6

Gute Nachrichten,

nachdem ich meinen Netzbetreiber nochmals, deutlich, unübersehbar, mehrmals, in einem Anschreiben auf den Sachverhalt hingewiesen habe, wurde nun schriftlich bestätigt, dass ein Austausch des Zählers seitens des Netzbetreibers hinfällig ist.

Insofern ist jetzt alles gut. Der Hinweis auf §5 MsbG war sehr hilfreich, danke dafür.