Messdaten und Zählerablesung


#1

Sehr geehrte Damen und Herren,

unser lokaler Netzbetreiber kommt noch immer zum Zählerablesen bzw. fragt nach Selbstablesung.

Das wirft die Frage auf, welchen Zugriff der Netzbetreiber auf die Smartmeter-Daten hat, haben darf, haben soll.

  1. Bitte informieren Sie mich über die rechtliche und vertragliche Situation zwischen den drei Akteuren
  • mir als Verbraucher,
  • discovergy und
  • Netzbetreiber.
  1. Was sagen Sie zum Schutz der Daten?

Herzlichen Dank im Voraus für Ihre Antwort.

Mit freundlichen Grüßen


#2

Sehr geehrter Kunde,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Grundsätzlich sind wir Ihr direkter Vertragspartner. Der Netzbetreiber hat hier nur indirekt einen “Vertrag” mit Ihnen. Wir als Discovergy erhalten hier von dem Zähler die Daten. Diese leiten wir dann an den Netzbetreiber weiter, welcher sie weiter verarbeitet und wiederum an Ihren Lieferanten zur Rechnungserstellung weiterleitet.

Wenn dem Lieferanten jetzt Daten fehlen, ist der Prozess über die Marktkommunikation rückwärts. Also muss sich der Lieferant dann an den Netzbetreiber wenden. Sollte dieser ebenfalls keine haben, wendet sich dieser wiederum an uns.

Sie als Kunde (Verbraucher) brauchen hier nicht tätig werden. Der Netzbetreiber muss sich von sich aus bei uns melden. Sollte er dies verweigern, teilen Sie mir das gerne mit.

Die Daten werden von uns marktüblich und nach Vorgabe der Marktkommunikation selbstverständlich verschlüsselt an die Marktpartner übermittelt.

Bei Fragen stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Freundliche Grüße