Messstellenbetrieb für "Bürgersolaranlage"

zweirichtungszähler

#1

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin Geschäftsführer einer “Bürgersolaranlage”. Die Anlage hat eine Größe von 275kWp und wird über einen automatisch auslesbaren Zählpunkt monatlich ertragsgenau abgerechnet.

Wir sind mit unserem aktuellen Messtellenbetreiber sehr unzufrieden, da wir das Equipment im Zählerkasten selbst bezahlt haben und nun für den Betrieb noch unverhältnismäßige Grundgebühren zahlen. Wir haben einen Jahresverbrauch (Wechselrichter und Solarlog-Rechner nachts) von ca. 8kWh und eine Einspeiseenergiemenge von ca. 275.000kWh.

Ich wäre sehr an einem Wechsel des Messstellenbetreibers interessiert. Falls möglich würde ich gerne zu Ihnen wechseln. Ist das möglich? Was sind die Voraussetzungen? Können sie mich über die Preise informieren?

Vielen Dank im Voraus.


#2

Sehr geehrter Kunde,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Wir können Ihnen zwei Varianten anbieten (Preise Netto):

Variante 1: 500,00 € einmalig inkl. Installation vor Ort + 250,00 € p.a. für Messstellenbetrieb/Messdienstleistung und Discovergy Portal-Nutzung. Zzgl. Wandlerkosten 29,00 € p.a. bei Niederspannung, 229,00 € p.a. bei Mittelspannung. Anbindung der Zähler erfolgt über den kundeneigenen Netzwerkanschluss. Sollte dieser aber nicht vorhanden sein, kann der Zähler über einen integrierten GSM-Modul verbunden werden. Kosten: 50,00 € p.a. Mindestvertragslaufzeit beträgt 48 Monate nach Anschluss und verlängert sich um weitere 12 Monate, falls 3 Monate vorher nicht gekündigt wird.

Variante 2: 350,00 € p.a. Inkl. Installation vor Ort und GSM-Modul. Zzgl. Wandlerkosten 29,00 € p.a. bei Niederspannung, 229,00 € p.a. bei Mittelspannung Vertragslaufzeit 96 Monate nach Anschluss.

Sollten Sie dazu noch eventuelle Rückfragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Discovergy Team