Mittelwerte nach Störung der Datenübertragung


#1

Hallo und Guten Tag,

vom 10.09. bis 20.11. hatte ich eine gestörte Datenübertragung bei der Generatorzählung, die mir erst dann aufgefallen war.
Drücken des Reset-Knopfes half der Übertragung auf die Sprünge.
Warum führt der Meteorit keinen eigenen sporadischen Reset durch?

Nun habe ich für die Zeit gemittelte Werte.
Ist es möglich, nachträglich die realen Werte abzubilden.

Ab Januar werde ich aWattar Kunde sein. Kann ich die Sicht der EEX Stromkostendarstellung jetzt schon hinterlegt bekommen?

Beste Grüße
Rosco


#2

Hallo @Rosco,

ich habe auf Ihrem Portal die Börsenstrompreise-Ansicht freigeschaltet.

Zu der nachträglichen Abbildung der realen Werten nach dem Ausfall Ihres Produktionszählers wird unser Support sich hier bei Ihnen melden.

Vielen Dank,

Pablo Santiago


#3

Hallo Herr Santiago,
vielen Dank die Freischaltung.
Bis auf die Veränderung der unteren Balkenfarbe (Bilanz, dann durchgänig einfarbig rot ) hat diese jedoch keine Auswirkung.
Ich hatte eine Einblendung der farblichen Abstufung im oberen Bereich, also des Lastgangs, in Erinnerung. Siehe: https://discovergy.com/blog/boersenstrompreise-ansicht

Bei der Gelegenheit:
Kann man zu den beiden Ansichten (Bilanz und Erzeugung auch eine dritte schaffen, bei der die Erzeugungs- und die Bilanzwerte in einer gemeinsamen Grafik darstellt werden können?


#4

Hallo Herr Rose,

Sie haben vollkommen Recht, da stimmt etwas nicht mit der Ansicht. Ich gebe das Problem an die Kollegen weiter. Ich hoffe, der Fehler kann schnell behoben werden.

Herzliche Grüße,

Pablo Santiago


#5

Hallo @Rosco,

was meinst du genau für eine Ansicht? Du hast Bezug und Produktion, welche in einer Ansicht ersichtlich ist.

Viele Grüße
Thomas von Discovergy


#6

Moin @Thomas_Matic,

ich habe derzeit zwei Ansichten: Erzeugung und Bilanz.
Das ist soweit auch gut so, da ich mit “Erzeugung” somit auch eine getrennte Sicht auf die Produktion habe.
Es gibt aber auch eine zusammenfassende Grafik, wo z.B. der Sonnenberg hinter die Bezugs-/Einspeisekurve gelegt ist.
Siehe z.B.: https://discovergy.com/images/Blog/photovoltak_monitoring/photovoltaik-anlage-ueberwachen.jpg

So eine Zusammenfassende dritte Sicht wäre prima, die dann auch als Live-Widget auf einer externen Website eingebunden werden kann.

Hinsichtlich der Börsenpreis-Hinterlegung scheint es noch Probleme zu geben. Herr Santiago wollte dies intern weitergeben.

Beste Grüße
Rosco


#7

Hallo ins Forum,

die Zuschaltung der Börsenpreise hat nun geklappt. Prima, vielen Dank!
Am Zweirichtungszähler werden aber immer noch die Erträge negativ dargestellt bzw. sind beim Zuschalten der Börsenpreise gänzlich verschwunden.

Die Ertragswerte sind nach Auswall der Datenkommunikation immer noch gemittelt dargestellt. Können die Realdaten noch nachgestellt werden?

Beste Grüße
Rosco


#8

Hallo Herr Rose,

ich leite Ihre Fragen an unseren Support weiter. Unsere Kollegen werden sich bald hier im Forum bei Ihnen melden.

Vielen Dank und beste Grüße

Pablo


#9

Hallo Pablo,

ich möchte noch einmal an die Darstellung der Zählerwerte erinnern.
Ich habe inzwischen ein x-mal korrigierte Abrechung für 2018 (lange Geschichte) erhalten.
Ich möchte die darin “übermittelten” Zählerwerte gern mit den für den Zeitraum vom 19.02.2018 bis 31.12.2018 tatsächlich gezählen Zählerwerten vergleichen.
Leider kann ich im Portal diese Werte nicht darstellen (keine Werte).

Beste Grüße
Lutz


#10

Hallo Herr Rose,

es tut mir sehr leid für die Verzögerung. Unser Support-Team war leider diese Woche urlaubs- und krankheitsbedingt etwas unterbesetzt gewesen. Ich hake bei den Kollegen noch einmal nach, sie werden sich an dieser Stelle im Laufe der kommenden Woche melden.

Beste Grüße und ein schönes, erholsames Wochenende,

Pablo


#11

Hallo @Rosco,

wenn die Daten im Portal nicht einsehbar sind, haben wir leider keine Möglichkeit, diese nachträglich zu erhalten.

Da uns von Ihrem Netzbetreiber als Turnusdatum (Datum der jährlichen Ablesung) der Ende August mitgeteilt wurde, sollte hier hinsichtlich der Abrechnung eigentlich kein Problem entstanden sein. Falls wir hier noch zwischen dem Netzbetreiber vermitteln können, bitte ich dich darum, uns eine kurze Mail an support@discovergy.com zu senden.

Viele Grüße

Philipp von Discovergy


#12

Hallo Philipp,

das ist aber ärgerlich.
So kann ich nicht die Zählerwerte für 2018 und nicht einmal die Zählerwerte (Differenz der Zählerstände) für 2019 korrekt auslesen.

Denn, rückwärts betrachtet kann ich im Portal beim ERZ die Zählerstände von heute bis zum 24.02.2019 und beim ZRZ von heute bis zum 23.02.2019 darstellen lassen.
Die früheren Zählerstände und somit auch die Werte sind dann futsch, obwohl seit dem 19.03.2018 gezählt wird?

Jetzt bin ich verwirrt?

Die Zählerstände des Generatorzählers für 2018 scheinen aber seit Beginn der Zählung bis zum Jahresende korrekt, also zum 31.12.2018, an den Netzbetreiber übermittelt worden zu sein, denn die Anzahl KWh deckt sich weitestgehend mit unserer eigenen Zählung.

Beste Grüße
Lutz