Produktionsrichtung des Zweirichtungszählers - energy/energyOut


#1

Guten Tag,

vor einiger Zeit habe ich folgende Information von Ihnen erhalten: “Bisher wurden Produktionszähler bzw. in einigen Fällen auch die Produktionsrichtung des Zweirichtungszählers in unserer API mit dem Label „energy“ gekennzeichnet, was in einigen Fällen dazu geführt hat, dass diese „versehentlich“ als Bezugszähler ausgewertet bzw. gehalten wurden. Nach Konsolidierung dieser Inkonsistenz sind jetzt Produktionszähler und Produktionsrichtung des Zweirichtungszählers in unserer API als „energyOut“ bezeichnet und ihre Messwerte müssen dementsprechend mit diesem Feldwert weiter verarbeitet werden.”

In den Daten, die ich von Ihnen abrufe, kann ich jedoch das Label energy oder energyOut nicht finden. Nun glaube ich daher, dass ich von dieser Änderung nicht betroffen bin, würde hier aber ganz sicher gehen wollen.
Können sie mir bitte sagen welche API-Aufrufe/Methoden von dieser Änderung betroffen sind? Welche Parameter muss ich für Aufrufe nun anders setzen oder in den von Ihnen zurückgegebenen Daten anders als bislang auswerten?

Vielen Dank für Ihre Unterstützung vorab,
Frank


#2

Betroffen sind alle API Endpunkte, bei denen ein Zählerstand abgerufen werden kann (Bsp. /readings). Sind die beiden Felder “energy” und “energyOut” dort nicht vorhanden, dann handelt es sich um einen RLM Zähler, bei dem es Felder für die OBIS-Codes gibt (1.8.0 und 2.8.0). RLM Zähler sind von der Optimierung nicht betroffen.

Gruß,
Thorten (Discovergy)


#3

Hallo Thorsten,

danke für dein Reply. Wir fragen die Werte für Nicht-RLMs mit dem readingField “power” ab. Ist dies vorgehen falsch? Wann verwende ich power/energy/energyOut?

Vielen Dank,
Frank


#4

Hallot Frank,

Power ist der Leistungswert (Watt), wohingehend energy und energyOut einen Arbeitswert (Wattstunde) ergeben. Es kommt also etwas auf den Anwendungsfall bzw. die Verwendung der Daten an, was der richtige Wert ist. Möchtest Du Zählerstände oder die aktuelle Leistung?

Gruß,
Thorsten (Discovergy)


#5

Hi Thorsten,

wir arbeiten im Moment sowohl für RLM (via Obis-Kennzahl) wie auch SLP mit Leistungszeitreihen und rechnen ggf. in Arbeitswerte um. Für uns wäre es sogesehen eine größere Umstellung an eurer Schnittstelle jetzt für SLPs auf Arbeitswerte zu gehen und sind von der API-Änderung, die ich eingangs angefragt habe, nicht betroffen sofern wir ‘power’ verwenden, richtig?

Viele Grüße,
Frank


#6

Richtig, da ‘power’ nicht gerichtet ist.