Welche Geräte werden derzeit - Januar 2021- erkannt?

Hallo,

ich bin seit ca. 2 Monaten bei DISCOVERGY und für die Geräteerkennung freigeschaltet. Derzeit werden bei mir 5 Geräte und 2 Sammelgruppen angezeigt. Entsprechend den Beiträgen aus dem Forum entspricht das dem Stand aus dem Jahr 2018.
Screenshot%202021-01-06%20141522
In meinen Einstellungen habe ich ca. 40 Geräte / Gerätegruppen angegeben. Wieviel Geräte werden derzeit wirklich erkannt? Was muss durch mich unternommen werden, damit weitere Geräte erkannt werden können?
Ich freue mich über Ihre Antwort.

Mit freundlichen Grüße aus dem Havelland
Sven :sunglasses:

Haha… Ich gebe zwar zu das die Erkennung nicht immer so einfach ist,
Aber was funktioniert ist das er immer einen Durchlauferhitzer erkennt, den ich nicht habe. ebenso scheine ich fast jeden Tag die Waschmaschine und Spülmaschine eingeschaltet zu haben.
Was auch nie richtig erkannt wird, ist der Kühlschrank obwohl der Leistungsverlauf immer gleich ist.

Vielleicht wäre es für die Entwickler mal eine Idee das so zu programmieren, das man als Nutzer der Beta angeben kann was was ist.

@Discovergy Wenn das System immer falsches erkennt wird es nicht besser? Sondern schlechter.
Gebt uns die Möglichkeit erkannte Geräte zu löschen oder zu modifizieren. Somit bekommt ihr AKTIVES FEEDBACK aus der Real world!

Hallo,
ist bei mir genauso, leider…

Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure Beiträge. Wir sind uns bewusst, dass die Disaggregation nicht immer korrekte Ergebnisse liefert und dass es aktuell – um ehrlich zu sein - keinen großen Unterschied macht, ob Sie die Geräte eintragen oder nicht.

Aktuell befindet sich in Entwicklung eine Lernfunktion für die Geräteerkennung, mit der der Anwender die Verbrauchskurve der verschiedenen Geräte an unsere Systeme übermitteln kann.
Zum Zeitpunkt der Freischaltung kann ich jedoch (Stand heute) keine Aussage machen.

Viele Grüße und einen schönen Tag,
Pablo Santiago, Discovergy Gmbh

Hallo,

danke für die Antwort, die aber keine Antwort auf meine Frage ist.:frowning_face:
Wieviel Geräte werden derzeit wirklich erkannt (bei mir derzeit 5 + 2)? Was muss durch mich unternommen werden, damit die eventuell fehlenden Geräte erkannt werden können?

Viele Grüße
Sven :sunglasses:

Laut der Antwort von Pablo musst du das schwerste machen…
Abwarten :slight_smile:

Das mit dem Anwender zu Maschine learning ist ein guter Ansatz!

Hallo @Sven60,

sorry, aber leider können Sie aktuell als Kunde die Geräteerkennung nicht beenflussen. Das ist der Stand der Entwicklung und ich hoffe, dass wir bald Neuigkeiten haben.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende,

Pablo Santiago, Discovergy GmbH

Irgendwie beschleicht mich das Gefühl dass sowohl an der Webseite als auch an der App nicht gearbeitet wird? Ich habe den Eindruck dass beides von einer externen Softwarefirma im Auftrage von Discovergy entwickelt wurde und jetzt nur noch die allergröbsten Fehler eventuell durch Zusatzaufträge behoben werden und dass Discovergy keine eigene Entwicklungsabteilung für die Webseite/App hat?

1 Like

habe mir gerade den letzten Monat angesehen. Mhh im Grunde wird kein einziges Gerät erkannt.
weder der Kühlschrank noch Ofen. Und im Zweifel ist es immer die Spülmaschine…:rofl: Das arme DIng!

Vielleicht solltet ihr mal ein Video machen wie es bei euch so abläuft :slight_smile: für die Community hier…

Bei mir genau so… Obwohl wir KEINEN Durchlauferhitzer haben, somit ihn auch nicht bei den Geräten eingetragen haben, wird uns dauernd ein Durchlauferhitzer angezeigt. Die Arbeit hätte man sich sparen können mit dem ganzen Geräte eintragen.

KFZ Laden wird überhaupt nicht erkannt. Sollte ja fast das einfachste sein. Wir schauen in die Geräteerkennung überhaupt nicht mehr rein. Bringt eh nix.

Bin seit einem Jahr dabei und geändert hat sich: nichts!

Nach einem Jahr kann ich Awattar Hourly immer noch nicht als meinen Tarif hinterlegen. Die mir angezigeten Werte stimmen so natürlich alle nicht.

Mich beschleicht auch das Gefühl, das es hier keine eigene Entwicklung gibt und man im Forum nur vertröstet wird.

Ich werde meinen Vertrag ganz sicher nicht verlängern!

Hey Zusammen,

Bei mir passen die ein oder anderen Geräte doch ganz ordentlich. Ein Untertischgerät wird als Durchlauferhitzer erkannt, passt im Grunde. Kühlgeräte werden auch ganz gut erkannt. Der Backofen meist auch korrekt.

Bei Spülmaschine und Waschmaschine kommt das System bei mir oft durcheinander. Das ist deutlich unzuverlässig.

Vergesst nicht, das die Geräteerkennung Beta ist, und ihr euch durch aktive Meldung freiwillig in diese Beta begeben habt. Daran nun eine Vertragsentscheidung zu binden, ist unfair.

An der Stelle von Discovergy hätte ich nicht auf eine KI gesetzt. Da gibt es zu wenig Steuerungsmöglichkeiten. Besser wäre eine Mustererkennung gewesen, bei der der Nutzer die Muster selbst definieren kann. Ich erkenne durch reines Beobachten der 3-Phasen-Ansicht jetzt schon deutlich mehr als die KI. Da ich in meinem Berufsleben schon viel mit der Parametrierung und Konzeptionierung von Mustererkennungen gearbeitet habe, kann ich einschätzen, dass ich heute schon mehr Daten erkennen könnte als die KI.

Die größte Stärke des Zählers ist in meinen Augen die sekundengenaue 3-Phasen-Ansicht. Die rechtfertigt für mich die Mehrkosten der Messdienstleistung.

2 Like

Was den Funktionsumfang und die Möglichkeiten angeht gebe ich dir voll und ganz recht.
Nur was man hier so liest, lässt einen schon denken das keine Manpower vorhanden ist die programmiert oder die Programmierer nicht wissen, wie der Stromverlauf eines Kühlschrankes oder Waschmaschine aussieht. Wobei ich sagen würde das sind die einfachsten Geräte. Spülmaschine ist schon etwas schwieriger. Und es verlangt keiner das auch noch die Leistungsangaben anfangs stimmen müssen.

Was jedoch wirklich fehlt ist einfach die Kommunikation von seiten Discovergy.
Man kann auf dem Portal ja auch zb Wartungsarbeiten einblenden, oder? Nein, der Kunde muss selbst aktiv suchen wieso weshalb warum. Oder zwecks Geräteerkennung, ein Feedbackbutton. Wird zuverlässig erkannt, was könnte man ändern?! Was ist das für ein Gerät in deinen Augen.
Das Problem ist doch das Kunden irgendwann unfreiwillig Betatester werden. Und dann fangen die Problem an.

Die Innovationen sterben mit der Kommunikation. Das scheinen ganz besonders die deutschen Firmen zu können. Selbst wenn man Feedback gibt kommt meist nicht wirklich was oder eine Veränderung. Irgendwann ist der User frustriert und im schlimmsten Fall kündigt er. Der Trend geht doch immer mehr zu DIY. Mach dein Ding? Wenn ich zum Beispiel Tesla sehe, da ist Feedback gewünscht und wird zeitnah umgesetzt und so Fehler ausgemerzt. Hier steht die Software vor der Hardware! Sinnvolle Features aus der Real-Welt, an die man am Schreibtisch nicht denkt!

Es kann ja nur besser werden :slight_smile: Also gebt euch mehr Mühe gute offene Kommunikation und die Arbeit ist halb so wild.

Bin gespannt ob es mal mehr als eine Beta geben wird. Die vorhandenen Gerätegruppen werden bei mir seit einem Jahr zwar recht zuverlässig erkannt, allerdings befinden sich 70% der Vebraucher in der unbekannten Gruppe.

Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure Bewertungen unserer Geräteerkennung und Ihre offene Kritik. Ich habe diesen Thread an die verantwortlichen Kollegen weitergeleitet, damit Eure Berichte zu der Geräteerkennung zur Kenntnis genommen werden.

Ich hoffe, dass in 2021 die Beta-Phase abgeschlossen und die Genauigkeit der Geräteerkennung erhöht werden können.

Viele Grüße,
Pablo Santiago, Discovergy Gmbh

Hey ich weiß nicht ob es hilft, bei mir werden E-Auto Ladungen nur erkannt 3p 11Kw. Mit 1p 3kw oder weniger erkennt er es nicht als EAuto

Bei mir wird derzeit ehrlich gesagt gar nichts so richtig erkannt. Der Herd wird als Durchlauferhitzer erkannt (laufen da nicht meistens mehr als eine Phase gleichzeitig?), die Spülmaschine läuft lt. der Erkennung Tag und Nacht, dafür dürften die Sachen in meinem Kühlschrank vermutlich schlecht sein, weil der manchmal offensichtlich gar nicht läuft (was er aber freilich tut :grinning:), usw. Also hier ist mit Erkennung Fehlanzeige, leider…

Hallo @cremoer

danke für Ihren Erfahrungsbericht - da die Geräteerkennung stets weiter lernt und wir auch die Algorithmen noch weiter schärfen wollen sind diese Informationen sehr hilfreich. Ich habe diese an unsere ENtwickler der Geräteerkennung weiter gereicht. Ich melde mich, sobald es eine Rückmeldung gibt.

Grüße!
Simon, Discovergy

Wie lange geht das “lernen” denn?! Bei mir stimmt nach einem Jahr absolut nichts… Es ist schon lächerlich, dass bei jedem ein “Durchlauferhitzer” angezeigt wird obwohl man überhaupt keinen hat.

Ja der liebe Durchlauferhitzer. Bei mir ist auch die Spülmaschine schuld die angeblich teilweise stundenlang läuft.
Die ganze Geräteerkennung ist aktuell absolut sinnfrei und nicht funktionierend.

1 Like

Hallo Simon, Geräteerkennung funktioniert definitiv nicht.
Autoladestation wird angezeigt, die ich aber nicht besitze.
Es werden Werte für den Geschirrspüler angezeigt auch wenn er mal nicht läuft.
…nur nochmal als Hinweis, Gruß und danke für eure Mühe.
pauerbach