Wie funktioniert die Geräteerkennung von Discovergy?

nilm
disaggregation
nonintrusive-load-monitoring

#1

Wie schafft es Discovergy, den Stromverbrauch der Haushaltsgeräte einzeln herauszufiltern und zu erkennen?


#2

Jedes Gerät hinterlässt durch seine Verbrauchskurve einen typischen Fingerabdruck:

  1. Ein Kühlschrank kühlt beispielsweise solange bis die Zieltemperatur erreicht ist und schaltet sich dann automatisch ab. Nach einer Weile - wenn sich das Gefrierfach aufgewärmt hat - beginnt ein erneuter Kühlzyklus. Dauer der Kühlzyklen, Abstand dazwischen sowie Verbrauch während der Kühlphase sind in der Regel gleichbleibend.

  2. Eine Spülmaschine heizt zunächst das Spülwasser auf (hoher Energieverbrauch), spült das Geschirr (eher niedriger Energieverbrauch) und trocknet zuletzt das Geschirr (hoher Energieverbrauch).

Discovergy wertet mit maschinellen Lernverfahren diese vielfältigen Verbrauchsmuster aus und ordnet sie den unterschiedlichen Geräten zu.

Falls Sie Interesse an der technischen Funktionsweise und Entwicklung unserer Geräteerkennung haben, empfehlen wir dieses Video eines Vortrags von unserem Kollegen und Entwickler Shubham: