Wie geht es weiter nach Bestellung ?


#1

Hallo,

ich habe die Bestätigung erhalten das der Auftrag eingegangen ist. (9 Oktober, paar Tage vorher bestellt)
Wie geht es jetzt weiter ? Kommt jetzt noch bis zum wechsel des Gerätes eine weitere Mail mit irgendwelchen Informationen dazu ? Kommt jetzt erst ein Anruf/Mail vom Elektriker der es verbaut und vorher ist Funkstille ? Muss die Einrichtungsgebühr dann Direkt bezahlt werden ? Wird Sie abgebucht vom Konto ? Was ist mit den 100€ für den Zähler ? Wird das Direkt bezahlt werden müssen ?

Wenn man selbst auf Arbeit ist, kann man doch z.B. auch die Eltern die innerhalb der Stadt wohnen beauftragen da zu sein um den Elektriker ins Haus zu lassen, oder ?

Grüße


#2

Du bist zuuu hektisch…:wink:
Den Termin, wann der Einbau stattfindet, macht Discovergy, die planen die Touren…dazu melden die sich bei dir…
Bei der Installation muss gar nichts an den Monteur bezahlt werden, das wird alles abgebucht…
Du kannst wen du willst beauftragen die Tür zu öffnen, Hauptsache an dem Termin ist jemand da…


#3

Ich freue mich halt drauf auf den Einbau. Ist halt immer ne Kurzschlussreaktion bei mir.
Kann es auch nicht erwarten nach dem Einbau dann zu Awattar zu gehen.
6 Wochen finde ich schon relativ lang aber solang es da wirklich bei bleibt mag es ja ok sein.


#4

Tröste dich H, bei mir hat es von September 2019 bis Januar 2020 gedauert…und da gab es noch kein Corona, jetzt wird es bestimmt nicht besser…


#5

Also wenn es länger als die 6 Wochen dauern sollte, werde ich definitiv versuchen die Bestellung zu Stornieren und würde notfalls zur Konkurenz gehen. Würde ich halt auf Awattar verzichten.

Ich brauch nur die Tür zu öffnen und kann gerne mehrere Meter abstand halten zu dem Techniker.
Habe auch alleine aus Beruflichen Gründen diverse Masken da. Kann ich auch tragen wenn ein Techniker da wäre.


#6

Ich kann mir kaum vorstellen, dass es nur 6 Wochen dauert…
Ich warte seit vielen Monaten. Zu welcher Konkurrenz willst du denn gehen? Sind doch eigentlich alles Reseller von DGY


#7

In der E-Mail steht was von innerhalb von 6 Wochen.

Da halte ich mich dran fest.
Viele warten halt so solang bis der Elektriker oder Lieferant aus dem Winterschlaf erwacht. Ich habe auch kein Problem damit eine Woche vor Ablauf der 6 Wochen täglich 2 Mal beim Anbieter Lieferant usw. Anzurufen.

Alternativen gibt es, aber darf man leider hier wahrscheinlich nicht erwähnen. Auch wenn es nicht so viele Funktionen gibt bei den alternativen Anbieter wie bei Discovergy. Immerhin gibt es Hardware die von smart Meter unterstützt wird.


#8

Hallo,
mein Antrag ist vom Juni 2020 und bisher wurden alle 3 Installationstermine kurz vorher abgesagt.
Corona kann man auch nicht alles in die Schuhe schieben; das ist wohl eher ein Organisationsproblem bei dieser Firma!

Freundliche Grüße


#9

Hallo @Duchane, @Holyasgard und @Lokverfuehrer,

guten Nachmittag. Ich habe Ihre E-Mail-Adressen an die Kollegen der Disposition weitergegeben, damit Ihr Zähler in dem nächsten Installationstour durch Ihre Regionen berücksichtigt werden können. Ich hoffe, das beschleunigt ein Stück die Umsetzung Ihrer Aufträge.

Viele Grüße und noch einen schönen, sonnigen Tag,
Pablo Santiago, Discovergy GmbH


#10

Jetzt sind ja doch schon 3-4 Wochen vorbei seit meiner Anmeldung bzw. Bestellung. Mal schauen ob die 6 Wochen eingehalten werden können.

Gibt es von der Disposition bereits irgendwelche Infos bzw. Rückmeldungen dazu ?

Grüße


#11

Wie schon geschrieben, ich habe 4 Monate gewartet und das war vor Corona. Habe deswegen aber nicht solch einen Zirkus hier aufgeführt wie Einige…


#12

Ich schreibe gerne Wöchentlich hier ins Forum als Erinnerung.
Schreibe auch gerne 3-5 Emails in der Woche wenn es hilft.
Ich habe mein Stromanbieter gekündigt für den 1.1.2021 und möchte da halt weg.
Die Alternative wäre halt Awattar. Und die brauchen halt auch an die 3 Wochen zwecks umstellen wie in in den FAQ gelesen habe. Also wenn man die 6 Wochen betrachtet die Discovergy so ungefähr benötigt kommt es gerade so hin.


#13

Das viele Schreiben wird nix helfen, wenn’s nicht schneller geht, dann gehts eben nicht…


#14

Möglich, aber es beruhigt mich irgendwie.


#15

Ich habe meine Zähler am 08.10.2020 bestellt, das heißt morgen sind die prognostizierten 6 Wochen rum. Gehört habe ich bis dato nix. Keine weitere Reaktion.

Mein Nachbar arbeitet bei meinem örtlichen Netzbetreiber und den hab ich gestern mal gefragt, ob er sehen kann, dass ein Antrag auf Wechsel des Messstellenbetreibers eingegangen ist oder sonst irgendetwas von Discovergy vorliegt. Auch nix.

Ich bin mal gespannt wie es weitergeht, aber ich befürchte, dass sich die ganzen negativen Stimmen die man im Netz findet bewahrheiten.

Ist jetzt nicht so, als “brauche” ich dringend ein SmartMeter, eher im Gegenteil, aber wenn ich mich schon entschließe sowas zu nutzen, dann will ich es auch haben.

Und wenn es länger dauert als angekündigt, dann sollte man den Kunden schon darüber informieren. Macht jedes Autohaus, Möbelhaus etc.


#16

Ich brauche es garnicht und habe sogar mehr Kosten (Gebühr bei Awattar und DiscoverGY ziemlich hoch). Ich sehe es als Art Hobby an da ich ein Statistik Fan bin.

Ich bin Defintiv im am überlegen ob ich bei erreichen der 6 Wochen zumindest eine Email Schreibe zwecks Stornieren. Da es ein auch zeigt das der Support (Außerhalb des Forums eventuell) nicht der beste ist. Wenn man nicht mal den Kunden bescheid geben kann bzw. eine art Entschädigung anbietet … vorallem wenn es wirklich deutlich über die 6 Wochen ist bzw. angekündigten Zeitraum, halte ich von einer Firma nicht besonders viel. Anfangs könnte man den Kunden irgendwie entgegen kommen mit der Anschlussgebühr oder was auch immer.

Ist egal. Habe noch etwas Zeit vor mir. Ich werde es ja sehen.


#17

Wer ist dein Netzbetreiber?
Wenn das z.B. Bayernwerk ist, dann bekommt das Netzcenter den Wechsel nicht mit.


#18

Mein Netzbetreiber ist die ENWOR GmbH in Herzogenrath.


#19

Hallo @tagiwara,

guten Tag und vielen Dank für Ihre Nachricht und die offene, berechtige Kritik.

Ich habe Ihren Namen sowie Ihre in unserem System hinterlegte Ordernummer an die Kollegen der Disposition weitergegeben, damit Ihre Installation bei der Plannung des nächsten Elektrikertours durch Ihre Region berücksichtigt wird.

Für weitere Frage stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Viele Grüße,

Pablo Santiago, Discovergy Gmbh


#20

Vielen Dank für die Rückmeldung