Zählerkastenchaos


#1

Hallo zusammen,
ich bin der Neue und ich habe direkt mal eine Frage.

Unser Haus ist 6 Jahre alt und der Hausanschlussraum ist eine absolute Katastrophe. Viel zu klein und rappelvoll.

Ich habe im Januar d. J. meine PV Anlage in Betrieb genommen (9,76kWp) und hierzu einen Zweirichtungszähler installiert bekommen (sh. Bild 1).

Am 16.09.2020 habe ich meine Anlage erweitert um 14,47 kWp und musste deshalb einen Erzeugungszähler vorschalten (sh. Bild 2). Da in meinem Hauptkasten kein Platz mehr war, hat der Elektriker einen schmalen Kasten daneben gesetzt. Soweit so gut.

Am Einbautermin für den Erzeugungszähler hieß es dann, dass das so nicht ginge, da hier ein APZ Feld fehlen würde. Dies hat man dann noch unter mein Fenster gesetzt (sh. Bild 3). Da ist aber Stand heute noch gar nix drin und es liegt nur ein Leerrohr an.

PV-Anlage ist in Betrieb genommen und läuft.

Das zur Vorgeschichte was bei mir vorzufinden ist.

Ich würde jetzt gerne zu Discovergy wechseln. Hierzu müsste ich ja das Paket für 200 € pro Jahr nehmen mit den beiden Zählern. Ist die Einbausituation soweit in Ordnung, dass ein Zählertausch vorgenommen werden kann? Ich möchte nämlich nicht erst alles in Bewegung setzen und nachher scheitert es wieder an irgendwas. Ich bin da ein gebranntes Kind :slight_smile:

Ich habe jetzt gelesen, dass in diesen APZ Kasten wohl das Gateway von meinem jetzige Betreiber reinkommt… so wie ich das hier auf der Internetseite lese, werden die Discovergyzähler direkt per Kabel angebunden. Brauche ich den Kasten dann überhaupt?

Ich wäre euch dankbar, wenn ihr mir irgdenwas positives sagen könnt (negatives geht natürlich auch).

LIEBE GRÜSSE


#2

Hi!
Ist kein Problem, die bestehenden Zähler auszutauschen.
Wenn du LAN nimmst dann braucht Discovergy LAN-Kabel bei den Zählern.


#3

Bild 2


#4

Hallo @Pedro,

guten Morgen. Das ist das Bild des Erzeugungszählers vom @tagiware, das ich nachträglich genehmigen musste - es wurde leider vom Forum-Software blockiert.

Es ist ein Problem, dass die zwei Zähler nicht im gleichen Zählerschrank eingebaut sind? Erzeugungszähler werden in der Regel mit dem in den Zweirichtungszähler integrierten Gateway über wireless MBUS verbunden. Könnte das aufgrund der Entfernung zwischen Zählern zu Problemen führen?

Vielen Dank im Voraus für deine Unterstützung und einen schönen Tag,

Pablo Santiago, Discovergy GmbH


#5

Hallo Pablo, die Entfernung ist hier kein Problem.
WMBus sollte mindestens 15m reichen.
Bekommt er ein Gateway 3.5 DP?


#6

Hallo, vielen Dank für die Freigabe. Kurz nachdem ich den ersten Beitrag abgeschickt habe (ich durfte keine 3 Fotos einfügen) war mein Benutzerkonto gesperrt, so dass ich die beiden anderen Fotos nicht hochladen konnte.

Hier also noch das 3. Foto (APZ Feld)

Wäre ein Wechsel zu euch damit grundsätzlich nmöglich und ist es auch Problemlos, also ohne teuren Mehraufwand, umzusetzen?

LG

Frank


#7

@PabloSantiagoDGY

Wenn ich das richtig verstanden habe, würden der Zweirichtungszähler und der Erzeugungszähler ersetzt, der Zweirichtungszähler von euch bekommt eine LAN Verbindung und der Erzeugungszähler kommuniziert kabellos?

Dann bräuchte ich das APZ Feld nicht?


#8

Für Discovergy-Zähler ist das APZ-Feld da draußen nicht notwendig.


#9

Vielen Dank für die Rückmeldung. Dann kläre ich das mal mit meinem Elektriker ob er das Teil wieder zurück nimmt. Kostet ja doch schon einiges.

Zum Discovergy Zähler: Ich muss das Paket mit den beiden Zählern nehmen korrekt?


#10

Hallo @tagiwara,

guten Morgen. Richtig, Sie können das Paket für Energieerzeuger nehmen, wenn Sie den Überblick über Produktion, Einspeisung, Eigenverbrauch und Einspeisung haben wollen - so wie auf unserer Demo bei dem Zähler "PV-Anlage (Produktion und Einspeisung).

Bei diesem Paket verfügt der Zweirichtungszähler über das Gateway und ist somit für die Übertragung der Messwerte, entweder per Land oder per Mobilfunk, zuständig. Zu den Übertragungs- und Auflösungsmöglichkeiten (samt Preisen) wurde vor kurz hier einen Überblick gegeben.

Wie Sie bereits erwähnt haben, sendet der Produktionszähler in dieser Konstellation die Daten kabellos via wireless MBUS.

Ich hoffe, ich könnte Ihnen weiterhelfen. Vielen Dank, @Pedro, dass Sie sich APZ-Feld gemeldet haben. Das wusste ich nähmlich nicht…

Viele Grüße und einen guten Start in den Tag,

Pablo Santiago, Discovergy GmbH


#11

@PabloSantiagoDGY: In den APZ kommt die Kommunikationseinrichtung des VNB für sein intelligentes Messsystem.
In neuen Zählerschränken ist er vorhanden, das fordert die VDE 4100, bei Altanlagen kann man darüber debattieren… bis heute wissen die VNB nicht genau, was da verbaut werden soll…

@tagiwara: Mich wundert, dass der Abdeckstreifen im alten Zählerschrank nicht beanstandet wurde. Der muss da verriegelbar sein, die verbauten sind die einfachen Abdeckungen für die Verteilfelder…


#12

@Pedro

welchen Abdeckstreifen meinst du da genau? Der alte Zählerschrank ist der mit dem Zähler und dem RSE unten, der neue Schrank ist der mit dem einzelnen Zähler und des SLS unten.

Was genau meinst du?


#13


Da unten, die Streifen sind falsch…


#14

ah ok, vielen Dank.

Wurde nicht beanstandet… mir also wurscht :slight_smile: Ich habe gerade gesehen, dass in dem neuen, kleinen Zählerschrank auch das untere Feld nicht plombiert wurde. kann ich also auch öffnen.

Soll mir wurscht sein :slight_smile:

Am Wochenende mach ich mich mal an den Bestellprozess für die beiden Zähler.

Vielen Dank euch allen bis hierhin. Hoffe das der Wechsel auch so toll klappt


#15

So, Zählerwechsel beauftragt. Lt. Email in ca. 6 Wochen… mal sehen wann es am Ende tatsächlich klappt.

Ich bin zuversichtlich.


#16

@taigwara

Zur Klarstellung vom Verwendungszweck des APZ-Feldes: Dies soll den Stromanbietern/Netzbetreibern eine eigene Glasfaser-Leitung in dein Haus ermöglichen, und das unabhängig von deinem Internetanschluss. Das wurde mal gesetzlich zur Vorgabe gemacht, mir ist jedoch kein Fall bekannt, wo das bereits zum Einsatz kommt. Und unserem Elektriker ist auch kein Fall bekannt…


#17

Emm…der APZ bezieht sich nicht nur auf Glasfaser, das ist für ihren Anschluss allgemein, also auch Telefon o.ä. …


#18

Also Glasfaser liegt bei mir schon. Aber ich glaube nicht, dass mein Anbieter hier noch ein eigenes Kabel einblasen wird.

Stand heute ist das APZ Feld auch leer. So wie ich das verstanden habe, gehört zu dem Smart Meter was mein Anbieter irgendwann mal einbauen wird, ein Gateway was da wohl mal reinkommt.


#19

@Pedro Okay, gut zu wissen. Nur macht es nicht immer Sinn, wenn z.B. wie hier der derzeitige Kupfer-Anschluss deutlich dichter an der Straße liegt, als das APZ-Feld. Ich dachte immer, dass wäre eine eigne Glasfaser-Leitung für den Netzbetreiber / Stromanbieter.

@taigwara
Das APZ-Feld gehört zum Smartmeter, ja. Das Smart Meter Gateway (SMG) ist zusammen mit deinem Smart Meter (Zähler) am Zählerplatz verbaut. Das Gateway, dass du meinst, ist dann quasi der Glasfaser-Router, welcher ins APZ-Feld kommt.

Nach meinem Verständnis ist APZ aber immer unabhängig vom Internet-Anschluss des Hausbesitzers/Mieter zu betrachten. So hat mir das zumindest mal ein sehr IT-Affiner Elektriker erklärt.


#20

Ich habe keine Ahnung. Ich weiß nur, dass meine PV-Erweiterung eine richtige Farce war.

Mein Elektriker hat erst einen Henselkasten aufgehangen mit einer dreipunktaufnahme für den Erzeugungszähler. Zudem wurde für die PV noch ein Zusätzlicher Freischalter installiert.

Das hat mein EVU verweigert und den Zähler nicht gesetzt. Ich sollte dann einen komplett neuen Kasten aufhängen. Das hätte mich ein Vermögen gekostet. Ich habe dann vereinbart, dass ich einen schmaleren Kasten neben meinen Hauptkasten hängen darf.

Das war den Herrschaften dann auch noch nicht genug. Es musste noch ein zusätzlicher SLS Schalter unten rein.

Den Henselkasten habe ich dann mittels Adapterplatte zu einem APZ Feld umfunktioniert. Der ist aber noch leer und bleibt wohl auch leer.

Da Discovergy den Kasten nicht braucht, werde ich den abmontieren sobald die neuen Zähler installiert sind. Die Kiste ist nämlich im Weg.