New Energie - Günstiger Stromtarif für Elektroautos


#1

Der Stromanbieter New Energie bietet eineb äußerst günstigen Stromtarif für Elektroautos an.
Voraussetzung:
Zunächst sind die technischen Voraussetzungen zu schaffen. Das bedeutet, das ein Zähler für sog. unterbrechbare Verbrauchseinrichtungen installiert wird.

Erfüllt der Smart Meter von Discovergy diese Vorraussetzung?


#2

Nein… Das kann nur der Netzbetreiber


#3

Die Frage ist doch ob der Zähler technisch so ausgerüstet ist dass der Netzbetreiber eingreifen kann… Alle aktuell von der KfW geförderten Wallboxen müssen sich vom Netzbetreiber regulieren lassen, warum den noch ein spezieller Zähler ?


#4

Hallo @crocket,

guten Morgen und danke für Ihre Frage. Eine Steuerbarkeit von Verbrauchseinrichtungen über unser Gateway ist noch nicht möglich. Eigene Anbieter bilden aktuell die Steuerung mithilfe sogenannter CLS-Boxen (Controllable Local System) ab, wobei in der Regel werden nach wie vor Funk-Rundsteuerempfänger eingesetzt – vor allem durch die Netzbetreiber.

Wie auch immer: Könnten Sie mir bitte den Link zum NEW-Tarif schicken? Es kann sein, dass, wie bei der Förderung von Wallboxen bereits der Fall ist, die Geräte steuerbar sein müssen, wie allerdings künftig de Steuerbarkeit der Wallboxen genau aussehen wird, ist bislang noch unklar.

Viele Grüße
Pablo Santiago, Discovergy GmbH


#5

Ich sehe den Beitrag erst jetzt. NEW Autostrom ist hier zu finden:

https://www.e-laden.de/elektroauto-zuhause-laden/autostrom-fuer-zuhause

Für mich kommt das nicht in Frage - ich möchte ja nicht den Strom meiner PV-Anlage für 8 Cent ins Netz liefern, um ihn dann - zwar recht günstig für 24 Ct - über den anderen Zähler wieder zum Laden zurückzukaufen.


#6

Das eine schließt das andere aber vielleicht nicht aus. Stichwort “kaskadiertes Messkonzept”. Viele Netzbetreiber akzeptieren das. Ist halt mit Umbauarbeit verbunden, und der Discovergy Zähler hilft dir hier momentan noch nicht weiter weil die Netzbetreiber die Abschaltung nach §14a EnWG noch über Rundsteuerempfänger abbilden. Aber technisch ist Eigenverbrauch in einer solchen Konstellation schon noch möglich.


#7

Zufällig habe ich das gestern auch erfahren: 1 EnWG 14a-Verbraucher könnte noch gehen, aber Wallbox und Wärmepumpe als EnGW14a-Verbraucher gleichzeitig gehen nicht mehr.


#8

Auch das hängt wohl etwas vom Netzbetreiber ab. Aber häufig ist es wie du sagst, und der Netzbetreiber lässt nur 1 Verbraucher nach 14a zu. Lustigerweise wären in größeren Gebäuden 2 Wärmepumpen häufig erlaubt.