Wie geht es weiter nach Bestellung ?


#21

Bisher ist der Zähler ja noch nicht eingebaut worden. Sollte es sich bin Januar hinziehen, kann man dann ggf. wenn die Abrechnung kommt noch nachträglich diese Aktion beantragen wo die Einrichtungskosten übernommen werden ? Fände es schon schade wenn man wegen 2 Wochen am Ende 130€ extra zahlen muss.
Der Einbau ging dann leider nicht so schnell wie ich erhofft habe.


#22

Hallo @Holyasgard,

ja, das wäre möglich. Wenn Sie die Vorraussetzung zur Teilnahme am Einsparzählerprogramm erfüllen, können Sie sich gerne an unseren Vertrieb (vertrieb@discovergy.com) wenden.

Viele Grüße,

Pablo Santiago, Discovergy GmbH


#23

Wenn ich das aber noch nachträglich machen möchte, darf der Zähler bis dahin aber nicht eingebaut worden sein, oder ?
Oder kann ich auch nach dem Einbau nachträglich noch für das Einsparzählerprogramm anmelden ?
Bekommt man dann ggf. die Gebühr erstattet wenn man es nachträglich macht ?
Die Kosten für das Jahr und das Einbauen werden doch glaube Direkt nach dem Einbauen von Konto abgezogen, oder ?

Grüße


#24

Hallo @Holyasgard,

Voraussetzung für Ihre Teilnahme am Einsparzählerprogramm ist, dass Ihren Zähler nicht eingebaut ist. Nachträglich geht es leider nicht.

Zu Ihrer zweiten Frage: Ja, wie Sie schon erwähnt haben, Einrichtungskosten und erste jährliche Gebühr sind erst nach Installation fällig.

Schönes Wochenende,
Pablo Santiago, Discovergy GmbH


#25

So, ich bin jetzt in der 10. Woche nach meiner Bestellung.

Mein Netzbetreiber hat immer noch nichts gehört, dass ein Messstellenwechsel stattfinden soll.

Auf diesen Mist hab ich ehrlich gesagt keinen Bock. Sollen sie doch die Zähler nach hier schicken und ich tausch die in 15 Minuten selber… stattdessen schreibt man mir vor 2 Wochen eine dermaßen lächerliche Vertröstungsemail “unsere speziell geschulten, deutschlandweit eingesetzten, Techniker…”

Ich lach mich kaputt. Jeder Elektriker Azubi im 1. Lehrjahr ist in der Lage einen Zähler zu wechseln.

Das ist echt ein Witz und leider bewahrheiten sich die vielen negativen Rezessionen im Netz.

Ich werde dem Kundenservice jetzt eine letzte Email schreiben mit der Aufforderung einen Termin zu benennen. Wenn dann nicht zeitnah was passiert, trete ich zurück.


#26

Erst 10 Wochen? Bei mir sind es 10 Monate!


#27

Wenn ich ein Auto bestelle und es wird nicht zum vereinbarten Liefertermin fertiggestellt, bekomme ich eine Mitteilung, wenn meine Lieferung von Amazon verspätet kommt, bekomme ich eine Mitteilung und von Discovergy? Da hörste einfach gar nix wenn du nicht selber nachfragst.

Das geile ist, dass ein Kumpel von mir bei meinem Netzbetreiber arbeitet und er u. a. für den Messtellenwechsel zuständig ist. Und bei ihm hat sich Discovergy noch nichtmal gemeldet.

Aber Hauptsache man “arbeitet mit Hochdruck an der Routenplanung der technisch speziell geschulten Techniker”

Ich könnt mich kaputt lachen.


#28

Hallo @Tagwira

vielen Dank für Ihre offene, ehrliche Kritik. Ich habe mich erlaubt, Ihren ersten Satz zu löschen, konstruktive Kritik ist jederzeit willkommen.

Ich habe bei unserer Operation nachgehakt, damit Ihre Installation geplant wird. Die Anmeldung des Zählerwechsels bei Ihrem grundzuständigen Messstellenbetreiber erfolgt erst nach der Abstimmung der Installationstermin mit Ihnen. Aus diesem Grund es ist nicht verwunderlich, dass Ihr Bekannter noch nicht keine Infos von Discovergy erhalten hat…

Eine ausführliche Erklärung der Prozesse hinter jedem Zählerwechsel finden Sie auf diesem Artikel unseres Blogs: https://discovergy.com/blog/prozesse-des-wmsb

Viele Grüße,

Pablo Santiago, Discovergy GmbH


#29

Nach der Verabschiedung der EEG Novelle im Bundestag am Donnerstag eine Frage: Meine PV Anlage hat knapp 25 kWp … entfällt für mich jetzt der Erzeugungszähler oder muss ich den jetzt von Discovergy nehmen, weil ich schon einen von meinem EVU habe?


#30

Die Frage verstehe ich nicht.
Hast du einen Zähler bei Discovergy bestellt, wenn ja, für was?
PV oder Haushalt?


#31

ok, hast recht, die Frage war etwas dünn formuliert. Also nochmal:

Aktueller Bestand ist ein Erzeugungszähler und ein Zweirichtungszähler von meinem Netzbetreiber.

Ich habe jetzt den Wechsel von beiden Zählern jetzt bei Discovergy beauftragt.

Da ja ab 2021 die EEG Umlage auf den Eigenverbrauch wegfällt, bräuchte ich ja eigentlich keinen Erzeugungszähler mehr.

Die Frage ist: kann ich jetzt auf den Erzeugungszähler von Discovergy verzichten? Also quasi 2 Zähler raus und nur 1 Zähler (Zweirichtungszähler) rein… oder müssen doch zwei Zähler wieder rein, weil der aktuelle Bestand ja so ist?


#32

Hallo Herr Santiago,
ich warte jetzt seit einem 3/4 Jahr auf meinen Zähler! Können Sie verstehen dass man sich da hingehalten fühlt?
Ständig werde ich vertröstet und vereinbarte Installationstermine werden abgesagt.
Was ist das eigentlich für ein Gebahren???
gez. Jörg Duchêne


#33

Ich finde das nervige an dem ganzen Prozess ist, dass man von Discovergy überhaupt keine Reaktion erhält. Ich meine damit, dass man nicht über den Status informiert wird.

Ich habe bisher immer erst eine Reaktion erhalten, wenn ich selber geschrieben habe. Die Antworten waren zwar auch nur so 0815 Standard Gedöns, aber egal.

Ich warte jetzt noch den Januar ab, wenn dann nix passiert, dann werde ich den ganzen Mist stornieren und warte ab was mein Netzbetreiber mir hier hinhängt.

Ich hab da echt keinen Bock drauf.


#34

Hallo @duchene und @tagiwara,

vielen Dank für Ihre Nachricht. Ich hoffe, Sie hatten einen guten Rutsch und wünsche ich Ihnen ein gesundes, gutes neues Jahr.

Ich verstehe Ihren Ärger und Ihre Frustration vollkommen und ich werde mit meinen Kollegen der Disposition Rücksprache halten und darauf bestehen, dass Ihre Installationen baldmöglichst vorgenommen werden. Als Ansprechpartner hier im Forum, ohne weiteren Einfluss auf die Tourenplanung, ist das leider das Einzige, das in meinen Händen liegt, um den Prozess zu beschleunigen.

Viele Grüße,
Pablo Santiago, Discovergy GmbH


#35

Guten Abend,

auch Ihnen ein frohes neues Jahr.

Aber ich kann das mit der Tourenplanung echt nicht mehr hören. Schreibt doch für das nächste Jour Fix mal “Weitere Argumente für die verärgerte Kundschaft” auf die Tagesordnung.

oder besser noch: Ihr verbessert einfach mal eure Strukturen.

Sorry, aber mir fällt es echt auf die Nerven.

Wie zuvor geschrieben: Den Januar habt ihr noch Zeit, sonst storniere ich meinen Auftrag endgültig.


#36

Auch von meiner Seite ein frohes neues Jahr!,
Bei mir sind aus den angekündigten 6 Wochen auch schon 12 geworden und man wird leider nur auf Rückfrage und dann nur mit Standardantworten ohne weitere Terminzusagen informiert.
Wenn ich hier im Forum lese, dass es wohl jeden so geht, frage ich mich ob überhaupt noch Zähler installiert werden.
Entweder Ihr braucht wohl keine Kunden mehr oder eure Strukturen und Prozessen sind nicht entsprechend durchdacht.
Sorry, so geht man nicht mit Kunden um.


#37

Hallo @pierrotb,

wir wünschen Ihnen auch ein frohes, gesundes neues Jahr und bitten Sie um Entschuldigung für die Verzögerung. Zähler werden installiert, das kann ich Ihnen versichern. Ich habe Ihre Bestellung an die Kollegen der Disposition weitergegeben, damit Ihre Installation frühmöglichst eingeplant werden kann.

Viele Grüße und einen schönen Tag,
Pablo Santiago, Discovergy GmbH


#38

Guten Tag,
muss man tatsächlich den Bestellprozess an dieser Stelle anschieben, damit etwas passiert? Ich warte auch schon den 3. Monat ohne Feedback oder Lieferung.
mfg Michael


#39

Ich habe auch über meinen Stromanbieter einen SmartMeter bestellt, dieser soll von discovergy kommen. Jedoch haben die mir nun weiß gemacht, dass discovergy wegen dem Lockdown erst einmal bis zum 31.01. nichts einbauen wird. Da sind meine 6 Wochen auch wieder flöten. Bezahle Leistung für nichts. Wenn der SmartMeter auch bis Ostern nicht kommt werde ich diesen Vertrag wieder kündigen.
Zumal es ja so gut wie kein Kundenkontakt gibt, wenn der Zähler ausgetauscht wird.


#40

Erst 3 Monate? Bei mir sind es mittlerweile 11!